Linguistischer Vater von Android: Das Wort "Roboter" wird 90

Amir Tamannai

Ein wenig Wortkunde zu einem besonderen Anlass: Das Wort “Roboter” als Bezeichnung für humanoide Maschinen wird 90 Jahre. Da der Roboter als Überbegriff auch Androiden inkludiert, halten wir von androidnews.de es für unsere heilige Pflicht, nicht nur ganz herzlich zu gratulieren (wem eigentlich?), sondern auch ein paar Hintergrundinformationen zur sprachlichen Geburt der Roboter zu liefern.

Linguistischer Vater von Android: Das Wort "Roboter" wird 90

Im Jahr 1921 erschien Karel Čapeks Drama R.U.R. (Rossumovi Univerzální Roboti — Rossums Universal-Roboter) in tschechischer Sprache. Darin ging es um eine Firma, die künstliche Menschen als Arbeitskräfte produziert. Diese — nach heutigem Ermessen würde man sie Androiden nennen — Roboter taten im Verlauf der Geschichte das, was Roboter meistens tun: Sie rebellierten und vernichteten die Menschheit.

Damit lieferte Čapek vor nunmehr 90 Jahren also nicht nur die inhaltliche Vorlage für Metropolis, Matrix und Terminator, sondern schuf über die Bezeichnung robot für diese rebellischen Wesen auch gleich noch den Begriff, der bis heute alle Arten von pseudo-intelligenten Maschinen beschreibt. Das Wort stammt vom slawischen robota, was Arbeit oder gar Frondienst bedeutet.

Um einem etwaigen Proteststurm in den Kommentaren auszuweichen: Als Schöpfer des Begriffs gilt Karels Bruder Josef Čapek. Und: Keiner der beiden hat die Idee der Roboter erfunden — das waren Autoren wie Stanisław Lem, die diese Maschinen aber noch als Automaten bezeichneten. Die Gebrüder Čapek zeichnen also “nur” für das Wort verantwortlich.

Androiden sind im Übrigen Roboter, die sehr menschenähnlich sind (aus dem Griechischen ἀνήρ/aner = „Mann“ und εἶδος/eidos = „Aussehen“, sprich „menschenförmig“).

So, wieder was gelernt. Wir gratulieren noch einmal recht herzlich und wundern uns, ob das mobile Betriebssystem unserer Wahl wohl anders geheißen hätte, wenn die Čapek-Brüder den Begriff “Roboter” nicht in die Welt gesetzt hätten.

Quellen: engadget.com, wikipedia.de

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz
}); });