VideoReview - X3 - Terran Conflict

Leserbeitrag
2

X3 – Terran Conflict ist ein Weltraum-Strategie-Wirtschafts-Spiel, welches im Jahre 2008 von Egosoft entwickelt wurde. Ihr startet als ganz kleiner Raumfahrer, der sich Ruhm und Macht erkämpfen muss. Neben dieser Aufgabe müsst Ihr natürlich auch gegen die Feinde, die sich Euch mit der Zeit in den Weg stellen, ankämpfen. Auch die verschiedenen Rassen (Terraner, Boronen, Paraniden, Split und Goner) haben verschiedene Aufgaben parat. Mit der Zeit sammelt Ihr Erfahrung und das nötige Etwas, um im X-Universum, welches über 150 Sektoren beinhaltet, Fuß zu fassen.

Dann gibt es natürlich auch noch das Handeln, was natürlich auch sehr wichtig und sehr gut in das Spiel eingearbeitet ist. Es gibt viele verschiedenen Produkte, die produziert und auch verkauft werden. Der Preis setzt sich, wie auch im Reallife, aus Angebot und Nachfrage zusammen. Am deutlichsten sollte das wohl am Beispiel der Energiezellen sein: Führen zum Beispiel zwei Rassen Krieg (was durchaus möglich sein kann), dann steigt der Bedarf (=Nachfrage) von Energiezellen in den umliegenden Sektoren. Somit steigt der Preis für das Produkt, da die Nachfrage dementsprechend hoch ist. Ist der Krieg wieder vorüber, sinkt der Preis wieder, da der Bedarf logischerweise auch wieder sinkt. Hier können nun die Händler ein Schnäppchen machen! Denn nun sind die Energiezellen billig, da das Angebot größer als die Nachfrage ist. Kauft man also nun die Energiezellen, kann man sie zu einem höherem Preis dort verkaufen, indem die Nachfrage im Gegensatz zum Angebot überwiegt. So geht es natürlich nicht nur den Energiezellen, sondern auch vielen anderen Produkten im X-Universum.

Hier das ganze zusammengefasst in zwei Teile:

 

 

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz