SATA-IO stellt neuen Anschlussstandard USM für mobile Datenträger vor

Florian Matthey
5

Die Serial ATA International Organization, kurz SATA-IO, zeigt auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas mit dem Universal Storage Module (USM) einen neuen Standard für den einfachen Anschluss mobiler Festplatten und SSD-Speicher. Dieser soll auf SATA 3.0 aufbauen und den Anschluss an verschiedene Geräte wie PCs und Spielekonsolen, aber auch Set-Top-Boxen und Fernseher erleichtern.

Das USM kann die verschiedenen Geräte mit einem benutzerfreundlichen Slot versehen, an den sich Datenträger schneller anschließen und wieder entfernen lassen. Die SATA-3.0-Erweiterung kümmert sich auch um die Stromversorgung, so dass keine weiteren Arbeitsschritte nötig sind. USM arbeitet mit der vollen Datenrate von bis zu 6 Gigabit pro Sekunde, ist aber auch zu den langsameren Standards SATA-1.0 und -2.0 kompatibel.

Auf der CES zeigt die SATA-IO noch Prototypen des neuen Standards, die endgültige Verabschiedung der Spezifikation soll in der ersten Hälfte des Jahres folgen.

Bild: MacBidouille

Weitere Themen: USM

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz