Valve: Steam Box in Arbeit?

von

“Zur Not verkaufen wir auch Hardware”, meinte Valve-Gründer Gabe Newell zuletzt. Und anscheinend ist diese Vorstellung gar nicht mal so abwegig, denn Gerüchten zufolge soll Valve bald seine eigene Konsole ankündigen.

Valve: Steam Box in Arbeit?

Wie The Verge berichtet, sollen die Half-Life Macher derzeit an der Hardware und Software für eine “Steam Box” arbeiten. Die letztendlichen Geräte würden der nicht näher beschriebenen Quelle zufolge dann allerdings von einer Vielzahl von Herstellern produziert werden.

Auf der CES soll die Steam Box, welche angeblich Standard PC-Titel und selbst Spiele auf Steam und Origin unterstützt, bereits potentiellen Partnern vorgestellt worden sein. Das Innenleben der Konsole bestehe grundsätzlich aus einem Core i7 CPU, 8GB RAM und einer GPU von NVIDIA, ein Support für einen eventuell konfigurierbaren Controller sei ebenfalls geplant.

Als Vorteile der Steam Box werden die fehlenden Lizenzgebühren und das Wegfallen eines Dev-Kits genannt, zudem sei auch eine Integration des Big Picture Modes von Steam geplant, welcher euch eure PC-Titel auch auf dem Fernseher spielen lässt.

Enthüllt werden soll das Gerät bereits auf der GDC in der nächsten Woche, möglicherweise verschiebt sich das Ganze aber auch noch bis zur E3. Valve hat sich zu den Gerüchten bisher nicht geäußert.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Steam, Valve


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz