Mögliches CDMA-iPhone: Verizon lädt zum Presse-Event

Katia Giese

In den Augen der Gerüche-Köche und Marktanalysten ist es ohnehin schon gesetzt: Das Verizon-iPhone, dass die netzeigene CDMA-Technik des Betreibers unterstützt. Verizon selbst macht nun den Sack zu mit Presse-Einladungen für den 11. Januar, die an Gadget Blogger und Apple Journalisten verschickt wurden. Zudem bestätigt das Wall Street Journal die Informationen und protzt mit Insider-Wissen.

Zwar ist die Einladung vage gehalten und schweigt zu den inhaltlichen Schwerpunkten, das Datum passt jedoch gut zu den bisherigen Anhaltspunkten und Spekulationen. So machte das Unternehmen zuletzt auf sich aufmerksam, als es werbewirksame Domains wie “iphoneforverizon.com” registrierte und Apple sorgte für Spekulationen, als eine angebliche Urlaubssperre für Apple Store Mitarbeiter bekannt wurde. Ein Verizon-iPhone, so sind sich Marktanalysten einig, ist für Apple ein wichtiger Schritt zum Ausbau der Marktdominanz. Schließlich gehen mit den über 100 Millionen Verizon-Kunden bislang potentielle iPhone-Jünger kampflos an die Konkurrenz verloren.

Weitere Themen: iPhone, Verizon

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz