Spekulationen um ein neues iPhone

Florian Matthey
5

Trotz aller iPad-Meldungen redet die Gerüchteküche auch über die nächste iPhone-Generation: Während eine zusätzliche CDMA-Version des Geräts das AT&T-Monopol in den USA beenden könnte, gibt es weitere Spekulationen über eine höhere Display-Auflösung, über Multitasking und eine weitere Kamera.

Das in Sachen iPhone-Spekulationen meist zuverlässige Wall Street Journal schreibt über das CDMA-iPhone, das Apple für einige von AT&Ts Konkurrenten in den USA herstellen könnte. So setzt beispielsweise der Netzbetreiber Verizon Wireless auf die GSM-Alternative.

Über die nächste iPhone-Generation liefert die Zeitung nicht viele Informationen, verweist aber darauf, dass das Gerät dünner als seine Vorgänger sein werde. John Gruber nimmt den Artikel in seinem Blog Daring Fireball zum Anlass hinzuzufügen, was er über die vierte Generation des iPhones weiß: Sie werde wie das iPad mit dem Apple-eigenen A4-Chip arbeiten, eine Auflösung von 960 mal 640 Pixeln bieten und eine Kamera auf der Vorderseite haben. Das iPhone OS 4.0 werde zudem Multitasking unterstützen. Auch Daring Fireball hat in der Vergangenheit bereits einige zutreffende Vorhersagen getroffen.

Bild: Jen SFO-BCN, “iPhone anticipation”. Some rights reserved. Flickr

Externe Links

Weitere Themen: iPhone, Verizon

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz