Gas Powered Games: Arbeitet an einem free-to-play MMO

von

Gas Powered Games wird nach der Übernahme durch Wargaming nicht am Action RPG Wildman weiterarbeiten. Vielmehr widmet sich das Studio von Chris Taylor einem neuen Projekt.

Gas Powered Games: Arbeitet an einem free-to-play MMO

Gegenüber Gamasutra verriet Taylor, dass man bei Gas Powered Games jetzt an einem Prototyp zu einem “großen free-to-play MMO” arbeitet. Verwunderlich ist dies nicht, schließlich ist Wargaming durch Titel wie World of Tanks zu seinem Ruhm gekommen.

Taylor, welcher eigentlich immer ein Verfechter der Unabhängigkeit seines Studios war, erklärte auch die Gründe für den Ausverkauf. Demnach sei das Angebot von Wargaming interessanter gewesen als die Versuchen von den großen Publishern.

“Wir hatten Angebote. Publisher haben in der Vergangenheit mit uns geredet”, so Taylor. “Wargaming unterscheidet sich start von einem Publisher. In den vorherigen Diskussionen haben die Führungsstile einfach nicht zueinander gepasst. Man muss geduldig sein und warten, bis der richtige Partner und das richtige Team kommen.”

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: World of Tanks Blitz, Wargaming


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz