Warner Brothers - Batman wird bis 2014 powered by Unreal

Jan

Bis 2014 ist viel Zeit. Soviel Zeit, dass bis dahin auch locker der Nachfolger von Batman: Arkham City entstanden sein könnte. Und der wird dann extrem schick, denn Warner Brothers hat sich die Unreal Engine gesichert.

Warner Brothers - Batman wird bis 2014 powered by Unreal

Nicht jeder, der ein gutes Spiel auf den Markt bringt, baut dafür auch selbst das notwendige Grundgerüst, die Engine. Viele Entwickler sparen sich lieber diese Arbeit und kaufen sich dann die Rechte, eine fremde Engine benutzen zu dürfen. So auch Warner Brothers Interactive. Die Firma hat mit Epic Games (Unreal, Gears of War) einen Lizenzvertrag abgeschlossen und darf in seinen Studios Rocksteady und Netherrealm nun bis 2014 die Unreal Engine 3 verwenden. Das bedeutet, dass die nächsten Batman- und Mortal Kombat-Spiele aller Wahrscheinlichkeit nach auf dieser Engine laufen werden. Sieht man sich die aktuelle Tech-Demo an, darf sowohl von Grafik als auch Physik dann einiges erwartet werden. Schade, dass Arkham City schon demnächst erscheint und von dieser Lizenz nicht profitieren wird.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz