Turbine: Entwickler entlässt Mitarbeiter

von

Kurz nach dem Release des jüngsten Herr der Ringe Online Add-Ons gibt es schlechte Nachrichten für die Mitarbeiter von Turbine: Das US-Studio muss als Teil einer Umstrukturierung einige Angestellte entlassen.

Turbine: Entwickler entlässt Mitarbeiter

Eigentümer Warner Interactive, welcher die Spieleschmiede im Jahr 2010 übernahm, hat sich für ein paar Änderungen in seinem Unternehmen entschlossen, von denen auch Turbine betroffen ist.

Wie viele Mitarbeiter das Team genau verlassen müssen, ist derzeit unbekannt. Insgesamt arbeiten rund 400 Leute beim Studio aus Boston. Erst letzte Woche veröffentlichte man mit “Reiter von Rohan” das nächste Add-On zum MMO Herr der Ringe Online.

Dies ist innerhalb von nur wenigen Tagen der zweite schwere Schlag für die Spielebranche im US-Bundesstaat Massachusetts, Anfang der Woche gab Social Games Publisher Zynga bereits die Schließung seines Studios in Boston bekannt.

Quelle: Boston.com
Via: VG247

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Herr der Ringe Online, Mittelerde: Mordors Schatten, LEGO Herr der Ringe Demo, LEGO Batman 2: DC Super Heroes Demo, Scribblenauts Unlimited , LEGO Batman 2: DC Super Heroes , LEGO Der Herr der Ringe , Warner Interactive


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz