Doppelt hält besser: Western Digital stellt My Book Live Duo vor

Holger Eilhard
4

Nach der Vorstellung des My Book Live legt Western Digital noch einen drauf und stattet die Speicherlösung mit Netzwerkanschluss mit einer zweiten Festplatte aus. Geblieben sind Features wie persönliche Cloud und der direkte Zugriff auf die Daten mit Hilfe der iOS-App.

Bereits Anfang Dezember haben wir uns das Modell mit nur einer Festplatte, dem My Book Live (ohne Duo), näher angesehen. Die dort erwähnten mobilen Apps für die Anzeige von Fotos und sonstigen Dokumenten kommen auch beim großen Bruder, dem My Book Live Duo, zum Einsatz.

Neu bei dem Duo-Modell ist, wie der Name bereits vermuten lässt, die zweite Festplatte, die entweder die Kapazität verdoppelt kann oder die Datensicherheit erhöht. Zum Einsatz kommen dabei Spanning beziehungsweise RAID 1. Wer noch mehr Sicherheit benötigt, kann die Sicherung auf ein weiteres NAS-Laufwerk automatisieren. Des Weiteren können beide Laufwerke ohne Werkzeug ausgetauscht werden. Der Anschluss ans heimische Netzwerk gelingt über den Gigabit-Ethernet-Port. Wer’s eilig hat und sich einen Thunderbolt-Anschluss wünscht, wird aber leider enttäuscht.

Analog zum Modell mit nur einer Festplatte bietet auch der große Bruder die Fähigkeit, als iTunes Server zu fungieren und Multimedia-Inhalte mittels DLNA an unterstützte Geräte zu streamen. Auf die Daten zuhause kann auch aus der Ferne zugegriffen werden, ermöglicht wird dies über das hauseigene PortalWD 2go“.

Western Digitals My Book Live Duo ist ab heute in zwei Ausbaustufen erhältlich: Mit einer maximalen Kapazität von 4 Terabyte für rund 519 Euro oder in der 6-Terabyte-Variante zum Preis von rund 629 Euro.

Weitere Themen: My Book Live, My Book Thunderbolt Duo , Western Digital

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz
}); });