Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Whatsapp: Unsichtbar bleiben - so funktioniert's!

Martin Maciej
8

Eines der Hauptfeatures von WhatsApp ist es, dass man jederzeit sieht, wann zuletzt ein Kontakt im Adressbuch online war und zum Beispiel eine Nachricht gesehen haben könnte. Bedrückender ist das Gefühl, wenn man auf unangenehme Fragen nicht antworten oder eine hitzige Debatte mit Schweigen strafen möchte. Aber das automatische Anzeigen und Updaten der letzten WhatsApp-Aktivität lässt sich nicht umgehen – oder doch? Wir zeigen, wie man unsichtbar in WhatsApp lesen und schreiben kann, also ohne online angezeigt zu werden.

Seit geraumer Zeit zeigt WhatsApp nicht nur an, wann man zuletzt online war. Mit Hilfe der blauen Haken wird im Chat zudem angezeigt, dass eine Nachricht beim Gegenüber nicht nur angekommen, sondern auch tatsächlich gelesen wurde.

Natürlich gibt es immer wieder Momente, in denen man nicht zeigen möchte, dass man gerade online ist oder gar eine Nachricht tatsächlich schon gelesen hat. Umso blöder ist die automatische Funktion von WhatsApp, die ständig das letzte Öffnen der App anzeigt. Aber dafür gibt es Lösungen!

WhatsApp Zuletzt Online-Status ausschalten (Android) - Bild für Bild GIGA Bilderstrecke WhatsApp Zuletzt Online-Status ausschalten (Android) - Bild für Bild

In WhatsApp unsichtbar bleiben: So funktioniert das System bei Android und iPhone


Jedes mal, wenn man die WhatsApp-App öffnet, dann verbindet sich das Programm mit den Servern des Nachrichtendienstes. Dort wird der Online-Status eingetragen – zusammen mit der aktuellen Uhrzeit. Wenn ein Freund nun gerade den Chatverlauf öffnet, dann wird der aktuelle Status abgefragt – der dann gerade auf online steht.

Schließt man WhatsApp wieder, dann wird das ebenfalls an die Server geschickt, die dann die Uhrzeit der letzten Aktivität speichert. Steuert ein Freund euren Chat an, erfährt dieser oben im App-Fenster, zu welcher Uhrzeit ihr zuletzt online gewesen seid. Lange Zeit Apple-Usern vorbehalten, ist es nun auch mit der Android-Version möglich, die Online-Anzeige auszuschalten. Ist die Einstellung einmal eingerichtet, sieht niemand mehr, wann ihr zuletzt online gewesen seid – gleichzeitig könnt ihr die Uhrzeit der letzten Aktivität jedoch auch nicht mehr bei anderen Nutzern sehen. So könnt ihr euch in WhatsApp “unsichtbar” machen:

  1. Drückt auf die drei Striche, um die Einstellungen zu öffnen.
  2. Steuert den Abschnitt “Datenschutz” an.
  3. Hier findet sich die Option “Zuletzt online”. Setzt die Einstellung auf “Niemand”. So erfährt kein WhatsApp-Nutzer mehr, wann ihr zuletzt aktiv im Messenger unterwegs wart.
  4. Im unteren Abschnitt könnt ihr zudem den Haken bei “Lesebestätigungen” entfernen. So werden bei eurem Chat-Partner keine blauen Haken mehr angezeigt, wenn ihr eine neue Nachricht gelesen habt.

WhatsApp unsichtbar benutzen – über den Flugmodus

Nachteil dieser Einstellungen ist, wie bereits erwähnt, dass ihr ebenfalls keinen Zugang mehr auf die entsprechenden Informationen bei anderen WhatsApp-Nutzern habt. Zudem erscheint immer noch der Eintrag “online”, wenn ihr aktuell bei WhatsApp aktiv seid.  Könnt ihr nicht darauf verzichten, zu sehen, wann euer Freund oder eure Freundin zuletzt online gewesen ist, hilft ein Workaround.

Das Problem mit dieser Variante ist, dass der letzte Online-WhatsApp-Status nicht nachgetragen wird, sondern nur dann gesendet wird, wenn zum Zeitpunkt der Aktivität gerade eine Internetverbindung besteht. Um in WhatsApp unsichtbar zu bleiben, nutzt man genau diese Schwachstelle aus.

  1. Wenn man das eigene Telefon in den Flugmodus versetzt, wird jede Netzverbindung beendet und es besteht garantiert keine Anbindung zum Internet mehr.
  2. Öffnet jetzt WhatsApp und sendet seine Nachricht.
  3. Verlasst WhatsApp wieder und beendet den Flugmodus. Die Verbindung mit dem Internet wird wiederhergestellt und die Nachricht wird gesendet – der Online-Status dafür aber nicht!

So kann man im Notfall noch immer Nachrichten senden, ohne dass man sich zu seiner Aktivität bekennen muss. Schließlich gibt es immer wieder Momente, in denen man nicht immer und überall online sein möchte.

Ebenfalls könnten euch die Artikel zum Thema WhatsApp Kontakte löschen und Wie funktioniert WhatsApp? interessieren. Bei uns erfahrt ihr auch, wie man seine eigene Nummer herausfinden und anonym SMS versenden kann.

Artikel vom 13. September 2013, zuletzt aktualisiert am 14. September 2016

Quiz wird geladen
Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)
Du stehst an einer Ampel. Was tust du?

Weitere Themen: Whatsapp für iPhone, WhatsApp Inc.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz