Das Passwort für den Admin-Account von WordPress wurde vergessen. Was kann man tun, um wieder Zugriff zur eigenen Webseite zu erlangen? Das verraten wir euch hier.

WordPress Administrator Passwort vergessen - was tun?

Wer das Admin Passwort für seine WordPress-Webseite vergessen hat, muss dieses zurücksetzen. Das CMS bietet dazu eine Reset-Funktion, über die ihr in Verbindung mit dem Benutzernamen oder der verwendeten E-Mail-Adresse ein neues Passwort erstellen könnt. Wie das funktioniert und welche Möglichkeiten es noch gibt, zeigen wir euch in der nun folgenden Anleitung.

WordPress Passwort per E-Mail zurücksetzen

Die wohl einfachste Möglichkeit, das Passwort zurückzusetzen, ist von der Zurücksetzen-Funktion im Login-Bereich Gebrauch zu machen. Klickt dazu einfach auf “Passwort vergessen” unter dem Login-Fenster und lasst euch ein neues Passwort per E-Mail zusenden. Das setzt natürlich voraus, dass ihr eine aktuelle bzw. gültige E-Mail-Adresse hintergelegt habt. Außerdem darf diese Funktion selbstverständlich nicht deaktiviert sein.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
15 kostenlose Wordpress-Themes: Best of 2014

Passwort-Reset über die wp-config.php

Solltet ihr über einen FTP-Zugang für eure WordPress-Installation verfügen, ist es möglich, das Passwort über die wp-config.php zurückzusetzen. Diese Datei findet ihr im Root-Verzeichnis der WordPress-Installation. Öffnet diese mit einem Editor und schreibt nach <?php die folgende Zeile:

wp_set_password( 'NeuesPasswort', 1 );

“NeuesPasswort” könnt ihr in diesem Fall einfach durch ein beliebiges Passwort ersetzen. Der Administrator-Account, der im Regelfall die ID 1 besitzt, bekommt dann dieses Passwort zugewiesen. Loggt euch dann in das Backend ein und entfernt diese Zeile wieder auf der wp-config.php. Anschließend solltet ihr das Passwort für den Admin-Account noch einmal über das Backend zurücksetzen.

WordPress Passwort zurücksetzen über die Datenbank

Wenn keine der obigen Methoden funktioniert hat, müsst ihr das Passwort über die Datenbank zurücksetzen. Dabei ist allerdings äußerte Vorsicht geboten.

  1. Öffnet zunächst das Datenbankverwaltungstool phpMyAdmin.
  2. Dort sollte sich die Datenbank eurer WordPress-Installation befinden.
  3. Wählt diese aus und klickt auf die Tabelle wp_users.
  4. Wählt dann den entsprechenden Benutzer, in diesem Fall den Administrator-Account, aus.
  5. Das Feld user_pass enthält das Passwort. Das Passwort wird mit einem MD5-Hash gespeichert, es ist also verschlüsselt.
  6. Tragt an dieser Stelle einfach euer neues Passwort ein, wählt bei “Funktion” den Wert “MD5″ und speichert mit einem Klick auf “Ok”.
  7. Nun könnt ihr euch wieder in das Backend einloggen. Wichtig: Ihr solltet euer Passwort unbedingt noch einmal über das Backend ändern.

* gesponsorter Link