Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Xiaomi Mi Band: Fitness-Armband für unter 10 Euro vorgestellt

Tuan Le
25

Im Zuge der Vorstellung des Xiaomi Mi4 hat das chinesische Unternehmen am gestrigen Tag auch das Mi Band präsentiert, ein höchst interessantes Wearable Device. Es handelt sich um einen wasserdichten Activcity Tracker im Stile des FitBit, der zum Beispiel Daten während des Schlafs oder bei sportlichen Aktivitäten aufzeichnet. Die eigentliche Sensation stellt allerdings der Preis dar: Dieser beträgt mit knapp 10 Euro nur ein Bruchteil dessen, was andere Hersteller für ein Fitness-Armband verlangen.

Xiaomi Mi Band: Fitness-Armband für unter 10 Euro vorgestellt

Mit dem kürzlich von Xiaomi vorgestellten Mi Band dürften sich zukünftig bei weitem mehr gesundheits- und vor allen Dingen preisbewusste Smartphone-Nutzer für Fitness-Tracker begeistern können. Zum sensationellen Preis von 13 US-Dollar beziehungsweise umgerechnet etwa 9,40 Euro bietet das Mi Band sämtliche Funktionen, die man auch von teuren Konkurrenzprodukten von Firmen wie FitBit, Jawbone und Nike bereits kennt.

xiaomi-miband

Im Schlaf zeichnet das Mi Band nicht nur die Dauer auf, sondern auch in welcher Traumphase man sich aktuell befindet und richtet danach die Weckfunktion des Smartphones aus – das soll ein möglichst angenehmes Aufwachen ermöglichen. Auch bei sportlichen Aktivitäten zeichnet das Mi Band mithilfe eines Beschleunigungssensors Daten auf, wobei bisher noch nicht genauer spezifiziert worden ist, welche Sensoren sonst noch zur Datenerhebung zur Verfügung stehen. Das Mi Band wird mittels eines besonders stromsparenden Bluetooth-Chips mit einem kompatiblen Smartphone verbunden, der für eine Akkulaufzeit von mehr als 30 Tagen im Standby sorgen soll. Ein weiteres Komfortabilitäts-Feature stellt das automatische Deaktivieren der Sperrfunktion des Smartphones dar, solange sich das Mi Band in der Nähe befindet. Xiaomi kündigte zudem an, zukünftig auch das Öffnen von Haustüren oder Einschalten von anderen Haushaltsgeräten mit dem Mi Band zu ermöglichen.

Mi Band.003

Aufgrund der IP67-Zertifizierung ist das Mi Band sowohl resistent gegen Wasser als auch Staub, was bei Outdoor-Aktivitäten sicherlich von Vorteil sein dürfte. Wem es mehr auf die Optik als den praktischen Nutzen ankommt, der hat auch die Möglichkeit zu einem Armband aus Leder zu greifen, wobei man hier angesichts des günstigen Preises keine allzu hohen Erwartungen bezüglich der Verarbeitung des Materials hegen sollte. Informationen zur Verfügbarkeit gibt es leider noch nicht, weder ein Release-Datum noch die Länder, in denen das Mi Band verfügbar sein wird, noch die kompatiblen Geräte stehen bislang fest. Die Chancen stehen jedoch durchaus gut, dass das Mi Band tatsächlich wie von Xiaomi proklamiert das erfolgreichste Fitness-Armband werden könnte, schon allein aufgrund des Preises.

Was sagt ihr zum Xiaomi Mi Band? Schreibt uns eure Meinung wie immer in die Kommentare.

Quelle: Hugo Barra @ Google+ [via Mobile Geeks]

Weitere Themen: Mi Band Control, Xiaomi Mi 5, Xiaomi Redmi 3, Xiaomi Mi 4c, Xiaomi Mi Box Mini, Xiaomi Mi Note, Xiaomi Mi Note Pro, Xiaomi Mi4, MIUI 6, Xiaomi

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz