Yahoo und Microsoft - Das endgültige Aus!

Leserbeitrag
4

(Holger) In den vergangenen Monaten ging es heiß her zwischen Microsoft und Yahoo. Die Angelegenheit hat nun aber ein offizielles Ende gefunden, so Yahoo in der entsprechenden Pressemitteilung. Dieser Mitteilung folgte dann auch der Kurs der Yahoo-Aktie, mit einem Minus von rund 10 Prozent.

Yahoo und Microsoft - Das endgültige Aus!

Neben dem aktuell im Sturzflug befindlichen Yahoo-Kurs konnte Microsofts Aktie um zirka 4 Prozent zulegen.

“Die Gespräche mit Microsoft um eine mögliche Transaktion – Komplettübernahme oder nur gezielte Übernahmen – sind beendet”, so Yahoo in der Pressemitteilung. Zuletzt gab es harte gefechte zwischen dem Yahoo-Großaktionär Carl Icahn und der Yahoo-Geschäftsführung. Icahn wollte um jeden Preis eine Übernahme durch Microsoft und hatte bereits einen alternativen Vorstand vorgeschlagen. Die Aktie von Yahoo könnte jetzt noch weiter fallen, wenn Icahn sich dazu entschliesst seine Beteiligung am Unternehmen zu verringern oder gar komplett zu beenden.

Gleichzeitig meldet die US-Seite TechCrunch, dass einige wichtige Personen ihren Abgang von Yahoo bekannt gegeben haben.

Ein 10 Jahre langer, nicht-exklusiver Deal zwischen und Yahoo und Google wurde gerade angekündigt. Man rechnet 3,5 Monaten bis das US-Justizministerium (DOJ) dem Deal zustimmt.

Weitere Themen: Yahoo Messenger, Yahoo!

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz