Wann wurde YouTube gegründet und wer sind die Gründer?

Christin Richter

Das kalifornische Unternehmen YouTube versorgt Zuschauer weltweit mit Musikvideos, Trailern, Let’s Plays, Tutorials, Katzenvideos, White Noise, Heimwerkervideos wie die von Fynn Kliemann und vielem mehr. Aber wann wurde YouTube gegründet? Wer sind die YouTube-Gründer? Lest dazu den nachfolgenden Ratgeber.

Wann wurde YouTube gegründet und wer sind die Gründer?

Auf YouTube Musikhören oder lustige Tiervideos anschauen – für jeden ist etwas dabei, denn jeder kann dort ein Video im eigenen Kanal hochladen und mit der Welt teilen. So wurden schon viele YouTube-Sternchen wie Gronkh oder Bibi geboren. Bei den meisten beschränkt es sich nicht auf das Portal, sondern es gibt beispielsweise sogar eine Ytitty-App, mit der ihr per Schnellzugriff immer auf dem Laufenden seid, was die drei Jungs auf Facebook, YouTube, Twitter und Co. veröffentlichen. Seit 2015 gibt es dank YouTube Deutschland sogar einen YouTube-Space. Aber wie konnte das Unternehmen zu einem der bekanntesten Internetphänomene werden, das laut Analysehaus Jefferies (Quelle: variety.com) mittlerweile zwischen 26 und 40 Milliarden US-Dollar wert ist?

Was ist YouTube?

Tipps im Haushalt sind im beliebten Online-Videoportal genauso zu finden wie Schminktutorials, Kochvideos, Satire, Kritiken und Vlogs. Aber was ist YouTube genau und wann ging es online?

  • YouTube ist ein Internet-Videoportal der YouTube, LLC. Die Videos können online im Webbrowser angesehen werden.
  • Im eigenen YouTube-Kanal, dem persönlichen Benutzerbereich, können kostenlos Playlisten erstellt und Videos hochgeladen werden. Auch ohne YouTube-Account können die meisten Inhalte kostenlos angeschaut werden. Hierbei schaltet YouTube häufig Werbung vor das Video.
  • Natürlich gibt es inzwischen auch Apps für Android- oder iOS-Geräte.

YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
YouTube: Ansehen & Entdecken

Die meist gesehenen YouTube-Videos aller Zeiten: Neuer Spitzenreiter 2017

Wann wurde YouTube gegründet?

  • YouTube wurde 2005 gegründet und die Plattform ging im Februar desselben Jahres online.
  • Seit 2013 gibt es auch kostenpflichtige Kanäle. Nutzer können sie beispielsweise für 99 Cent pro Folge abonnieren.
  • Dasselbe Unternehmen (Sequoia Capital), das auch schon Google zu Anfang bei der Finanzierung half, zahlte im November 2005 3,5 Millionen US-Dollar an YouTube. Im April 2006 flossen erneut 8 Millionen Dollar an das Videoportal.
  • Wollt ihr mehr erfahren, lest auch unseren Artikel Youtube Netzwerke: Welche gibt es und wie funktionieren sie?.

YouTube-Gründer: Wer steckt hinter dem Videoportal?

YouTube wurden von drei früheren PayPal-Mitarbeitern ins Leben gerufen. Zu den YouTube-Gründern zählen:

  • Chat Hurley
  • Jawed Karim
  • Steve Chen

Das erste Video hieß “Me at the zoo” und stammt von Jawed Karim, dem Sohn einer deutschen Biochemikerin. Und tatsächlich ist Jawed deutscher Staatsbürger, der inzwischen aber in den USA lebt.

  • 2006 wurde YouTube für 1,65 Milliarden US-Dollar an Google Inc. verkauft.

Wenn ihr euch jetzt fragt, “wann wurde Google gegründet?”, können wir euch sagen, dass die Suchmaschine schon fast 9 Jahre länger als YouTube existiert. Die Suchmaschine ist seit dem 27. September 1998 unter dem bekannten Namen Google online. Vorher erblickte sie 1996 als BackRub das Licht der Internet-Welt.

GIGA auf YouTube:

Weitere Artikel zum Thema:

Bildquellen: © YouTube, LLC

Weitere Themen: YouTube iOS, YouTube Gaming, YouTube, YouTube Unblocker für Firefox, YouTube Unblocker für Opera, Turbo for YouTube für Chrome, YouTube Center, YouTube Center, YouTube