ZTE Axon 7 mit Snapdragon 820 und Daydream-Unterstützung vorgestellt

Peter Hryciuk
10

Mit dem ZTE Axon 7 wurde nun offiziell das erste Android-Smartphone mit Unterstützung für Googles Daydream-Virtual-Reality-Plattform vorgestellt. Das Gerät bietet eine extrem gute Ausstattung zu einem attraktiven Preis und wird aller Voraussicht nach auch in Deutschland auf den Markt kommen.

ZTE Axon 7 mit Snapdragon 820 und Daydream-Unterstützung vorgestellt

ZTE Axon 7: High-End-Smartphone zum attraktiven Preis

Technisch ist das ZTE Axon 7 auf dem neusten Stand und bietet viel Smartphone für den mutmaßlichen Preis von 409 Euro. Dafür bekommt man ein 5,5 Zoll in der Diagonale messendes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Angetrieben wird das Smartphone vom Snapdragon-820-Prozessor, dem 4 GB RAM zur Verfügung stehen. Der interne Speicher beläuft sich auf 64 GB. Per microSD-Karte lässt sich der Speicher optional um 128 GB erweitern. Da hier aber wieder ein Kombi-Slot zum Einsatz kommt, muss man sich im Endeffekt entscheiden, ob man die Dual-SIM-Funktion oder Speichererweiterung nutzt.

Noch besseres Modell geplant

ZTE plant aber eventuell auch noch den Release eines besser ausgestatteten Modells mit druckempfindlichem Display, 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher zum Preis von 575 Euro. Dieses Modell soll es dann optional auch mit einem anderen Gehäuse geben, das aus einem „Nussbaum-Verbundwerkstoff“ besteht. Normalerweise kommt das ZTE Axon 7 mit einem Metall-Unibody-Gehäuse in den Farben Gold und Silber.

ZTE Axon 7 Farben

ZTE Axon 7 mit Vollausstattung und Google Daydream

Das ZTE Axon 7 bietet auch sonst eine komplette Ausstattung mit einem Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, recht großen 3.250-mAh-Akku mit Schnellladefunktion, USB-Typ-C-Anschluss und zwei Audio-Chips, die für herausragenden Klang sorgen sollen. Auf der Rückseite möchte das Smartphone mit einer 20-MP-Kamera punkten, die einen schnellen Phasenerkennungs-Autofokus und optischen Bildstabilisator besitzt. Die Blende ist mit f/1.8 recht hoch und es können natürlich Videos in 4K aufgenommen werden. An der Front findet sich eine 8-MP-Kamera.

Mit dem ZTE Axon 7 wurde auch das erste Smartphone für Googles Virtual-Reality-Plattform Daydream vorgestellt, die mit Android N eingeführt wird. Ausgeliefert wird das Gerät zwar mit Android 6.0 Marshmallow, doch das Update auf Android N wäre damit sicher. Um die Kompatibilität zu gewährleisten, ist ein 9-Achsen-Gyroskop verbaut, mit dem Bewegungen akkurat erfasst werden können. Passend dazu wurde auch eine Virtual-Reality-Brille vorgestellt, in die das Smartphone eingelegt werden kann.

ZTE Axon 7 VR

Marktstart in Deutschland sehr wahrscheinlich

ZTE hat auch in Deutschland eine Pressemitteilung zum Axon 7 verschickt, dabei aber keine Preise und Verfügbarkeit genannt. Bei Facebook hat man aber einen Test von Connect geteilt, in dem eine Verfügbarkeit im Juni beziehungsweise Juli angegeben wird. Es soll demnach drei Konfigurationen für Deutschland geben:

  • 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher für 575 Euro
  • 4 GB RAM und 128 GB interner Speicher für 469 Euro
  • 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher für 409 Euro

Ob der „Test“ und damit verbundene Preisaussagen aber wirklich aussagekräftig sind, muss sich noch zeigen.

ZTE Axon 7: Bildergalerie

Bildergalerie ZTE Axon 7

via fonearenaliliputingengadgetconnect

Video: ZTE Axon Elite im Hands-On

2.998
ZTE Axon Elite - Hands-On

Hat dir "ZTE Axon 7 mit Snapdragon 820 und Daydream-Unterstützung vorgestellt" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: ZTE Axon 7, Daydream , ZTE Nubia Z17, ZTE Blade V8 Lite, ZTE Blade V8 Mini, ZTE Nubia Z9, ZTE Grand X IN, ZTE Grand Memo, ZTE

Neue Artikel von GIGA ANDROID