Mit AirPower will Apple im nächsten Jahr das Aufladen von iPhone, Apple Watch und AirPods revolutionieren. Derzeit ist offiziell nur das iPhone 8 mit Qi-Ladezubehör kompatibel. Doch auch die Apple Watch funktioniert schon jetzt mit Qi-Matten – zumindest mit manchen.

Apple Watch Series 3: Das hat Apple beim Event verschwiegen

Das japanische Portal Macotakara hat die Apple Watch Series 3 mit mehreren Qi-Ladegeräten getestet und kommt zu einem interessanten Ergebnis: Mit den für das iPhone 8 empfohlenen Ladematten von Mophie und Belkin kann Apples neue Armbanduhr nichts anfangen.

Erste Tests zur Apple Watch Series 3: Höheres Arbeitstempo, mäßiges LTE

Mit anderen Qi-Ladegeräten ließ sich die Uhr im Test allerdings doch laden. Kurios: Es waren gerade die Ladematten, die nicht von Apple zertifiziert sind.

Apple Watch Series 3
19.418 Aufrufe

Apple Watch bei Saturn ansehen *

Geklappt hat das Aufladen zum Beispiel mit einem 10.000-mAh-Qi-Ladegerät von Sharllen, das bei Amazon in Japan umgerechnet knapp 19 Euro kostet. Mit anderen Qi-Produkten hatten die Tester ebenfalls Erfolg. Warum manche Matten funktionieren und andere nicht, ist jedoch unklar. Praxistauglich ist das Aufladen der Watch mit Qi also nicht.

Zusammen mit der Apple Watch Series 3 hatte Apple auch ganze drei neue iPhone-Modelle vorgestellt: iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X. Alle drei iPhones besitzen eine Glasrückseite und sind Qi-fähig.

Zwei Ladematten von Drittherstellern hat Apple zudem gezeigt – und eine eigene für 2018 versprochen. Apples AirPower-Ladematte kann bis zu drei Geräte gleichzeitig aufladen – iPhone, Apple Watch und AirPods. Dafür müssen Kunden vermutlich aber tief in die Tasche greifen. Über 200 Euro könnte AirPower durchaus kosten. Dazu muss man seine AirPods mit einem entsprechenden Case nachrüsten. Das Standard-Case der aktuellen AirPods lässt sich nicht kabellos aufladen.

Wer seine Apple Watch Series 3 schon jetzt komfortabler aufladen will, kann zu Apples Apple-Watch-Ladedock greifen. Das integriert den kleinen Ladepuck in ein größeres und schwereres Dock.

Quelle: Macotakara.jp

Weitere Themen

* gesponsorter Link