Pilot Season auf Amazon Prime: Alle drei Piloten gehen in Serie

Kristina Kielblock

Amazon Prime rief mal wieder zur Mitbestimmung! Seit dem 19. August könnt ihr euch drei neue halbstündige Pilotfolgen bei dem VoD-Anbieter ansehen und durch eure Teilnahme an der Umfrage dabei helfen, die nächste Serie zu bestimmen. Wir stellen euch die Piloten vor, die teilweise mit großen Namen besetzt sind. 

331.281
Serienstarts 2016 - Teil 1

Das Ergebnis war anscheinend überwältigend: Nach nicht ganz sechs Wochen hat Amazon bereits entschieden, dass aufgrund der hohen Nachfrage alle Piloten eine komplette Serienproduktion bekommen werden. Diese Pilot-Season war die bisher erfolgreichste und somit können wir uns auf drei interessante neue Serien 2017 freuen. Noch könnt ihr euch alle drei .

Zeitschriften und Bücher kostenlos lesen: Top-Empfehlungen für Amazon Prime Reading

Neue Pilot Season bei Amazon Prime ab August: Das sind die Piloten

In Deutschland, Österreich, Großbritannien, USA und Japan können sich Zuschauer aus ihrer passiven Konsument-Rolle lösen und aktiv bewerten und mitbestimmen. Amazon selbst spricht davon, dass es die “abwechslungsreichste Amazon Pilot Season aller Zeiten” wird – ab dem 19. August könnt ihr auch dieses Statement selbst bewerten. Die Produktionen klingen auf jeden Fall spannend und sind teilweise hochkarätig besetzt.

1. I Love Dick

Es handelt sich um die Adaption eines , der unter anderem den Stempel ‘das wichtigste Buch über Männer und Frauen des letzten Jahrhunderts’ vom Guardian aufgedrückt bekam. Die Serie spielt in der Intellektuellen-Community von Marfa in Texas. Dorthin verschlägt es Sylvere (Griffin Dunne) und Chris (Kathryn Hahn), da Sylvere ein Stipendium für ein noch nicht vollendetes Buch über den Holocaust angeboten bekommen hat. Dort treffen sie dann Dick (Kevin Bacon), der ihre Vorstellungen zu Liebe und Monogamie auf den Kopf stellt. Die Serie I Love Dick hinterfragt aus einer femininen Perspektive unsere narrativen Ideen über Liebe und Verlangen. Jill Soloway führte die Regie und ist zusammen mit Andrea Sperling und Sarah Gubbins ausführende Produzentin.

0
video embed code: 1469110376, (8300)

2. Jean-Claude Van Johnson

Yeah! Yeah! Und noch einmal: Yeah! Jean-Claude Van Johnson ist eine Serie mit Jean-Claude Van Damme in der Hauptrolle. Er ist einer der gefährlichsten Privat-Agenten der Welt und eine weltweite Martial-Arts und Film-Sensation. Gerufen wird er, wenn es darum geht Regierungen zu stürzen, oder unangenehme Widersacher auszulöschen – natürlich unter größter Geheimhaltung. Unter dem Decknamen Johnson tat er jahrzehntelang, was getan werden muss, bis er dann in Rente ging. Doch eine zufällige Begegnung mit einer verlorenen Liebe katapultiert ihn zurück zu alten Zeiten. Tödlicher als je zuvor…

Neben Van Damme spielen auch:

  • Kat Foster
  • Moises Arias
  • Phylicia Rashad

Die ausführenden Produzenten sind Peter Atencio, Ridley Scott & David W. Zucker. Die Regie der Pilotfolge übernahm Peter Atencio, während Dave Callaham für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

3. The Tick

Last but not least seht ihr im August auch noch den Piloten zu einer Superhelden-Serie, in der der Held kein Superheld ist. In der Serien-Welt sind Superhelden schon über Jahrzehnte Realität, doch dann stellt ein Angestellter ohne Superkräfte fest, dass die Stadt, in der er lebt von einem weltweit operierenden Superschurken beherrscht wird, der allerdings schon vor langer Zeit für tot erklärt wurde. Er versucht diese Verschwörung aufzudecken und trifft dabei auf einen merkwürdigen, blauen Superhelden – The Tick?

Auch in diesem Serien-Piloten bekommt ihr es mit diversen bekannten Gesichtern zu tun:

Als Produzenten wirkten Ben Edlund (Supernatural), Barry Josephson (Bones – Die Knochenjäger) & Barry Sonnenfeld. Die Regie lag bei Wally Pfister (The Dark Knight) und Ben Edlund schrieb das Drehbuch des Piloten.

Die Auswahl kann sich sehen lassen, zumindest macht sie Lust, sich die drei Piloten anzuschauen – wir sind gespannt, wer den größten Zuspruch ernten wird.

 Bilder: Amazon

Abstimmung wird geladen
Abstimmung: Umfrage: Amazon-Pakete in den eigenen Kofferraum liefern lassen: nützlich oder Quatsch?
Was haltet ihr davon, dass Amazon eine Lieferung von Paketen in den Kofferraum des eigenen Autos in Aussicht stellt?

Amazon plant, dass Pakete, die man über den Online-Händler bestellt, künftig in den eigenen Kofferraum geliefert werden können. Was haltet ihr von dieser Maßnahme? Verratet es uns in der Abstimmung zum Thema!

Neue Artikel von GIGA FILM