Apple Mail lässt gesendete E-Mails verschwinden

macnews.de

Unter einem deutschsprachig eingestellten Mac OS X 10.2.2 löscht das Programm Apple Mail in Version 1.2 unter Umständen gesendete Mails – auch wenn der Anwender dies anders voreingestellt hat. Der Hersteller unterbreitet nun Lösungsvorschläge für das Problem in einem Artikel der Knowledge Base.

Helfen sollen eine Änderung der Löschungs-Optionen in den Voreinstellungen auf “einen Tag alt” oder die Bestimmung einer eigens angelegten Mailbox, in die ausgehende Mails automatisch transferiert werden.

Hinweis: Wie uns unser Leser Axel Kuhn mitteilte, hat Apple bei der Lokalisierung von Mail einen Fehler gemacht.“In den Account-Einstellungen sind die Einträge für das Löschen von ‘Junk Mail’ und ‘Gesendeter Mail’ schlichtweg vertauscht. Wer also Junk Mails automatisch löschen lässt, wirft seine gesendeten Mails weg, und umgekehrt.”