Apple Mail lässt gesendete E-Mails verschwinden

von

Unter einem deutschsprachig eingestellten Mac OS X 10.2.2 löscht das Programm Apple Mail in Version 1.2 unter Umständen gesendete Mails – auch wenn der Anwender dies anders voreingestellt hat. Der Hersteller unterbreitet nun Lösungsvorschläge für das Problem in einem Artikel der Knowledge Base.

Helfen sollen eine Änderung der Löschungs-Optionen in den Voreinstellungen auf “einen Tag alt” oder die Bestimmung einer eigens angelegten Mailbox, in die ausgehende Mails automatisch transferiert werden.

Hinweis: Wie uns unser Leser Axel Kuhn mitteilte, hat Apple bei der Lokalisierung von Mail einen Fehler gemacht.“In den Account-Einstellungen sind die Einträge für das Löschen von ‘Junk Mail’ und ‘Gesendeter Mail’ schlichtweg vertauscht. Wer also Junk Mails automatisch löschen lässt, wirft seine gesendeten Mails weg, und umgekehrt.”


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz