Bing als Ersatz für Google Suche auf dem iPhone?

von

Google und Apple – Eine Ehe die seit Android offensichtlich im Trennungsjahr liegt. Steve Jobs ist gar nicht erfreut darüber, dass Google in den Markt für mobile Endgeräte eingestiegen war und dann auch noch mit Android ein solch starkes Konkurrenzprodukt aufbaut.

“Wir haben auch keine eigene Suchmaschine aufgebaut, warum also ist man in unseren Markt eingedrungen?”, so in etwa lautete die Aussage damals von Steve Jobs. Eine Alternative hatte er gleich im Auge, nämlich Bing.

Bing, Microsofts Alternative zur Google Suche ist bei weitem nicht so erfolgreich wie Google. Zwar liefert es auch gute Ergebnisse, aber die Popularität von Google ist kaum zu knacken. Vor einigen Tagen wurden schon Gerüchte laut, dass Steve Ballmer auf der WWDC10 auftreten würde.

TechChrunch will nun gehört haben, dass Bing als Ersatz für die Google Suche auf dem iPhone eingesetzt werden soll. Wer also den Safari Browser öffnet und oben rechts ins Suchfeld etwas eintippt, wird dann nicht mehr, wie gewohnt, zu Google umgeleitet sondern zu Bing.

Es gibt allerdings auch Quellen, die es etwas anders darstellen, und dies erscheint durchaus sinnvoller. So soll Bing in den Einstellungen und im Suchfeld als Alternative anwählbar sein. Der Endkunde entscheidet dann selbst, welche Suchmaschine ihm eher liegt.

Für Microsoft wäre das der Boost den man seit mehr als zwei Jahren versucht zu bekommen, man wäre der Nutznießer dieser Fede, der berühmt-berüchtigte lachende Dritte, so denn das erste Gerücht wahr sein sollte. Aber selbst bei der zweiten Alternative wäre es ein Schritt nach vorne für das Unternehmen aus Rednomd.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Google-Suche, iPhone, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz