800 Millionen US-Dollar: Dropbox lehnt Apples Übernahmeangebot ab

von

800 Millionen US-Dollar: Dropbox lehnt Apples Übernahmeangebot ab

Apple Dropbox Übernahme

Dropbox ist der größte und beliebteste Sync-Service seiner Art. Mit ihm lassen sich kostenlos Dateien zwischen mehreren Computer äußerst effizient, automatisch, schnell und im Hintergrund abgleichen.

Lange Zeit hofften Millionen von MobileMe-Usern auf eine Übernahme von Dropbox durch Apple, vor allem da Apples Dropbox-Alternative iDisk als nicht besonders schnell, noch zuverlässig gilt bzw. galt. Als MobileMe- und Dropbox-User kann ich das durchwegs bestätigen.

Wie der Business Insider nun berichtet hatte Apple wohl genau dies vor, blitzte jedoch mit seiner 800 Millionen US-Dollar schweren Offerte ab. Angebliche Begründung? Dropbox wolle unabhängig bleiben.

Seit diesen angeblichen Übernahmeverhandlungen konnte Dropbox eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abschliessen und wird seither mit einem Gesamtwert von 4 Milliarden US-Dollar bewertet.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Dropbox


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz