DropSend

Beschreibung

Mit der Webapp DropSend hat man die Möglichkeit, sehr große Dateien als E-Mail-Anhänge zu verschicken.

Wenn man einen Account bei einem E-Mail-Provider hat, hat man gegebenenfalls das Problem, dass einem beim Senden von Mail-Anhängen Grenzen bezüglich der Größe dieser gesetzt sind. Sehr große Dateien kann man also nicht als E-Mail-Anhänge verschicken. Für diesen Zweck muss man also auf anderweitige Alternativen zurückgreifen. Eine Möglichkeit, große Dateien per E-Mail zu verschicken, ist die Webapp DropSend. Über diesen Dienst kann man sehr einfach und schnell große Dateien per E-Mail verschicken. Die angehängte Datei kann dabei eine Größe von bis zu 2 GB haben.

Um große Dateien als E-Mail-Anhang mit DropSend zu versenden, muss einfach auf der Seite der Webapp die Adresse von Sender und Empfänger in das dortige Formular eingegeben werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Datei an mehrere E-Mail-Adressen zu versenden, wofür diese dann im Eingabefeld mit Komma getrennt eingegeben werden müssen. Anschließend wählt man über einen Browser die Datei von seinem Rechner aus, die man verschicken möchte. Anschließend kann man den Anhang mit „Send File“ verschicken. Vorher muss man sich allerdings noch bei DropSend für einen Free-Account registrieren.

Mit der Free-Variante von DropSend kann man bis zu fünf Dateien pro Monat als E-Mail-Anhang verschicken. Außerdem kann man 250 MB kostenlosen Speicherplatz auf den Servern von DropSend nutzen. Es werden aber auch diverse kostenpflichtige Accounts angeboten. Mit diesen kann man dann mehr Dateien verschicken und auch über mehr Online-Speicher verfügen.

Fazit: DropSend ist eine praktische Webapp für den Versand großer Dateien als E-Mail-Anhang. Vorteilhaft ist auch, dass der Dienst Online-basiert ist und man deshalb kein Programm auf dem Rechner installieren muss. Außerdem geht die Bedienung sehr einfach von der Hand.

von

Weitere Themen: DropSend