Werbung im Facebook Messenger: Erster Test in Australien und Thailand

Florian Matthey
1

Facebook möchte mit seiner Messenger-App Geld verdienen – und erlaubt daher bald auch Werbung in der App. In Australien und Thailand läuft bereits ein entsprechender Test. In einzelnen Gesprächen werden wir allerdings keine Werbung sehen müssen.

7.048
Facebook Messenger Games

Über den Messenger Blog hat Facebook bekanntgegeben, dass das Unternehmen mit einem Test von Werbung im Facebook Messenger begonnen habe. Dieser laufe aktuell nur in Australien und Thailand – bald dürfte aber auch in anderen Ländern Werbung in der App zu sehen sein.

Messenger
Entwickler:
Preis: Free
Messenger
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos

Die Messenger-App zeigt Werbung dann auf der Startseite an – unterhalb der Favoriten und oberhalb der Liste der aktiven Benutzer. Der Benutzer kann durch einzelne Anzeigen nach links und rechts scrollen, auf Wunsch aber auch einzelne Werbeeinblendungen ausblenden oder sogar anstößige Inhalte bei Facebook melden. Letztendlich sind die Einblendungen also ähnlich wie solche, die bei Facebook selbst zu sehen sind. Facebook betont, dass innerhalb der einzelnen Gespräche über den Facebook Messenger keine Werbung zu sehen sein wird.

Erst im November letzten Jahres hatte Facebook Unternehmen erstmals erlaubt, Werbung über den Messenger zu versenden – und zwar als reguläre Messenger-Nachricht. Allerdings gibt es auch hier strenge Regeln: Unternehmen dürfen Kunden und Interessenten nur dann kontaktieren, wenn diese zuvor über Facebook mit ihnen in Kontakt getreten sind.

Quelle: Facebook

Weitere Themen: Facebook Messenger für iPhone, Facebook Messenger für Android