Neue Aufregung um gelöschte Bilder bei Flickr

Leserbeitrag
5

(Holger) Bereits vor einigen Monaten gab es Kritik und Vorwürfe der Zensur an Yahoos Online-Bilder-Dienst Flickr. Am vergangenen Wochenende gab es erneut Streit aufgrund eines Bildes auf dem ein rauchendes Kind zu sehen war und daraufhin von den Moderatoren entfernt wurde.

Neue Aufregung um gelöschte Bilder bei Flickr

Als Begründung für die Löschung nennt Flickr, dass die Abbildung von Minderjährigen, die Tabak konsumieren nicht geduldet sei und man von Fall zu Fall entscheiden werde, ob man ein Bild löscht oder es online lässt.

Kritiker bemängeln nun, dass die Grenzen derartiger Definitionen schwierig seien, weil es sich um eine weltweite Plattform handelt und es daher keine einheitlichen Gesetzgebungen gibt. Auch das Bilder mit “anstößigen” Inhalten weiterhin bei Flickr zu finden sind wird von einigen Mitgliedern als ein Messen mit zweierlei Maß gedeutet.

Bereits in den vergangenen Monaten war Flickr aufgrund von Filtern negativ aufgefallen, die unter anderem für deutsche Nutzer aktiviert wurden.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz