Huron River: CPU mit UMTS-Unterstützung

Tizian Nemeth
5

Auf Calpella folgt Huron River: Intel plant die Einführung der neuen Plattform im ersten Quartal 2011. Huron River, benannt nach dem Fluss in Michigan, ist bereits die siebte Generation der Centrino-Plattform, die Intel für mobile Rechner entwickelt.

Die Plattform soll einen Intel Mobile Express-Chipsatz mit Namen Cougar Point verwenden und auf einem Sandy Bridge-Prozessor basieren. Die CPU hat zudem einen integrierten Grafikchip und soll sowohl als Dual- als auch als Quad-Core-CPU erscheinen, berichtet Fudzilla.

Die Plattform soll WiFi- und Worldwide Interoperability for Microwave Access-Netze unterstützen. Die Wimax-Unterstützung könnte unter anderem für eine Anbindung an GSM- und UMTS-Netzwerke dienen.

Auch die neuen Sandy Bridge-Prozessoren will Intel Anfang 2011 herausbringen. Diese sollen mit einer Taktfrequenz von 1,0 bis zu 1,4 Gigahertz arbeiten und im “Turbo-Modus” takten die einzelnen Kerne sogar mit 2,8 bis 3,4 Gigahertz (wir berichteten).

Bild: oskay, “A Computer Chip Trivet”. Some rights reserved. Flickr.


Externe Links

Weitere Themen: CPU

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • OpenOffice Portable

    OpenOffice Portable

    Der OpenOffice Portable Download verschafft euch die portable Ausgabe des Open Source-Officepakets, welches euch wie auch die Installationsversion Module... mehr

  • Viber installieren in Windows,...

    Viber installieren in Windows, iPhone und...

    Lange vor WhatsApp konntet ihr schon unter Windows Viber installieren. Allerdings nicht ganz unabhängig. Die App muss auf dem Handy bereits vorhanden... mehr

  • Zback

    Zback

    Der Zback Download kann Dateien und Ordner synchronisieren, beispielsweise zwischen Festplatte und USB-Gerät oder zwischen zwei Rechnern via LAN. Dabei... mehr