Huron River: CPU mit UMTS-Unterstützung

Tizian Nemeth
5

Auf Calpella folgt Huron River: Intel plant die Einführung der neuen Plattform im ersten Quartal 2011. Huron River, benannt nach dem Fluss in Michigan, ist bereits die siebte Generation der Centrino-Plattform, die Intel für mobile Rechner entwickelt.

Die Plattform soll einen Intel Mobile Express-Chipsatz mit Namen Cougar Point verwenden und auf einem Sandy Bridge-Prozessor basieren. Die CPU hat zudem einen integrierten Grafikchip und soll sowohl als Dual- als auch als Quad-Core-CPU erscheinen, berichtet Fudzilla.

Die Plattform soll WiFi- und Worldwide Interoperability for Microwave Access-Netze unterstützen. Die Wimax-Unterstützung könnte unter anderem für eine Anbindung an GSM- und UMTS-Netzwerke dienen.

Auch die neuen Sandy Bridge-Prozessoren will Intel Anfang 2011 herausbringen. Diese sollen mit einer Taktfrequenz von 1,0 bis zu 1,4 Gigahertz arbeiten und im “Turbo-Modus” takten die einzelnen Kerne sogar mit 2,8 bis 3,4 Gigahertz (wir berichteten).

Bild: oskay, “A Computer Chip Trivet”. Some rights reserved. Flickr.


Externe Links

Weitere Themen: CPU

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Lösung: Netflix-Fehler 30103

    Lösung: Netflix-Fehler 30103

    Der Netflix-Fehler 30103 tritt vor allem bei Apple TVs auf. Diese können dann keine Verbindung zu den Netflix-Servern herstellen. Wir zeigen, was ihr... mehr

  • Download-Wochenrückblick...

    Download-Wochenrückblick 20/2017: Die...

    Damit ihr in der ständigen Änderungen unterworfenen Welt der Windows-Software einen Überblick bekommt, stellen wir euch einmal wöchentlich die wichtigsten... mehr

  • X-Mouse Button Control

    X-Mouse Button Control

    Mit dem X-Mouse Button Control Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, mit welchem ihr die Tastenbelegung eurer Maus konfigurieren könnt und unter... mehr