Auf Calpella folgt Huron River: Intel plant die Einführung der neuen Plattform im ersten Quartal 2011. Huron River, benannt nach dem Fluss in Michigan, ist bereits die siebte Generation der Centrino-Plattform, die Intel für mobile Rechner entwickelt.

Die Plattform soll einen Intel Mobile Express-Chipsatz mit Namen Cougar Point verwenden und auf einem Sandy Bridge-Prozessor basieren. Die CPU hat zudem einen integrierten Grafikchip und soll sowohl als Dual- als auch als Quad-Core-CPU erscheinen, berichtet Fudzilla.

Die Plattform soll WiFi- und Worldwide Interoperability for Microwave Access-Netze unterstützen. Die Wimax-Unterstützung könnte unter anderem für eine Anbindung an GSM- und UMTS-Netzwerke dienen.

Auch die neuen Sandy Bridge-Prozessoren will Intel Anfang 2011 herausbringen. Diese sollen mit einer Taktfrequenz von 1,0 bis zu 1,4 Gigahertz arbeiten und im „Turbo-Modus“ takten die einzelnen Kerne sogar mit 2,8 bis 3,4 Gigahertz (wir berichteten).

Bild: oskay, „A Computer Chip Trivet“. Some rights reserved. Flickr.


Externe Links

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link