Freenet TV freischalten: So gehts online

Martin Maciej

In wenigen Tagen ist es soweit: DVB-T ist Geschichte und wird von DVB-T2 HD abgelöst. Dann wird für den Empfang der privaten Free-TV-Sender eine Gebühr von 69 € jährlich fällig. Um die Sender empfangen zu können, muss man den Empfang über „Freenet TV“ freischalten lassen.

Um Fernsehen über DVB-T2 nutzen zu können, werden neue Receiver benötigt. Zudem ist, anders als zuvor, eine kostenpflichtige Freischaltung nötig.

29.027
freenet TV: Was ist DVB-T2 HD?

Freenet TV freischalten: Online oder per Telefon

Folgendes wird benötigt:

  • Geräte-ID des Freenet-TV-Empfängers
  • Freenet-TV-PIN

Die Freischaltung des Decodermoduls kann auf verschiedenen Wegen per Telefon-Hotline oder online durchgeführt werden.

  1. Für die Online-Registrierung wird die Webseite aufgerufen.
  2. Hier gibt man eine E-Mail-Adresse an.
  3. Zusätzlich trägt man die Freenet-TV-ID sowie, falls vorhanden, den Guthabencode ein.

tv-schauen-iStock-510406556

Bei einer Freischaltung per Telefon wendet man sich an die Hotline unter der Nummer +49 221 46708700. Die Nummer ist täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr verfügbar, es fallen die Kosten für den Ortstarif an. Eine Angabe einer E-Mail-Adresse entfällt bei der telefonischen Registrierung.

Die PIN ist dem Decodermodul beigelegt. Die Geräte-ID setzt sich aus elf Stellen zusammen und findet sich auf dem Rücken des Receivers oder des CI+-Moduls.  Zudem ist die Angabe einer Zahlungsmethode für die Aktivierung des Freenet-TV-Empfangs nötig. Bezahlen kann man per Lastschrift, PayPal oder Kreditkarte. Zudem gibt es im Handel Guthabenkarten für den Empfang über einen Zeitraum von 12 Monaten. Auf den Guthabenkarten findet sich, genauso wie etwa bei Google-Play-Store-Guthabenkarten, ein Feld zum Freirubbeln. Hierunter verbirgt sich ein Code, der für die Registrierung angegeben wird.

Freenet TV freischalten: Das sollte man beachten

Bei uns findet ihr Tipps zum Kauf eines DVB-T2-Receivers. Zudem haben wir die Kosten für DVB-T2 im Überblick.

Nach eigenen Angaben soll die Aktivierung innerhalb von 5 bis 20 Minuten durchgeführt werden. Danach kann man einen Sendersuchlauf starten. Um die Freischaltung abzuschließen, sollte man den ersten gefundenen Sender eine Zeit lang laufen lassen.

Für den Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender wird kein Decodermodul, sondern nur ein DVB-T2-HD-Empfänger benötigt.

Bild: Ivanko_Brnjakovic

Neue Artikel von GIGA FILM