Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Piwik Analytics 0.6 veröffentlicht

Bernd Korz

Piwik, die Alternative zu Google Analytics, hat ein Update auf die Version 0.6 herausgegeben. Mit der aktuellen Version haben sich die Entwickler acht “Baustellen” vorgenommen und diese einen großen Schritt nach vorne gebracht:

  • Neues Einstellungsfenster für einzelne Benutzer
    • Jeder registrierte Nutzer kann nun seinen Namen, Mail und Passwort direkt selbst ändern, es ist dafür nicht mehr der Admin notwendig. Weiter kann man einstellen, welcher Report beim Aufrufen der Seite angezeigt werden soll.
  • Unterstützung für Zeitzonen
    • Für jede Webseite, die man in Piwik angemeldet hat zur Analyse kann man nun eine eigene Zeitzone einstellen. Wohnt man in Europa und der Server ist in den USA so lässt sich damit immer die richtige Zeitzone auswählen und festlegen.
  • Ausschließen von IPs und IP Adressbereichen
    • Man kann nun festlegen ob bestimmte IP Adressen oder ganze IP Adressbereiche von der Analyse ausgeschlossen werden sollen.
  • Ausschluss von URL Parametern
    • URLs oder Parameter einer URL können nun speziell ausgeschlossen werden, so könnte z.B. yellowTAB.com/MeineSeite speziell aus der Analyse herausgenommen werden.
  • Währungsanzeige für einzelne Webseiten
    • Festlegen der Währung für bestimmte Webseiten um Einnahmen genau zu spezifizieren

  • Neues Design für die Haupteinstellungen
    • Dienste Aktivieren oder Deaktivieren, Piwik bietet so einiges – und so kann es dann auch schnell mal unübersichtlicher werden, so haben die Entwickler beschlossen, die Maske für diese Einstellungen aufzupolieren und übersichtlicher zu gestalten.
  • Verbesserungen für Piwikinstallationen bei großen Mengen an Webseiten
    • Hatte man eine Menge an Webseiten (mehrere Tausend) mit Piwik überwacht und analysiert so konnte es schon mal zu Problemen kommen. Mit der Version 0.6 kann man  - so das Team hinter Piwik – nun mehrere hunderttausend Webseiten ohne Probleme mit Piwik betreuen und dabei nach wie vor sehr performant arbeiten.
  • Live! Plug In funktioniert nun auch bei enormem Traffic
    • Die Datenbankstruktur wurde so angepasst, dass man nun eine wirkliche Echtzeitanzeige in Live! erreichen kann.
  • Fehlerbeseitigungen
    • Wie mit jedem Release wurden auch hier wieder alle möglichen Fehler beseitigt, die man während der Entwicklungsphase gefunden hat. Dabei handelt es sich aber um keinerlei kritische Sicherheitslücken.

Eine Screenshots der Änderungen kann man auf der Homepage von Piwik sehen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz