Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Toy Story 3 - Review: Spielend erwachsen werden

commander@giga
10

Am 29. Juli kommt der dritte Toy Story-Teil auch hierzulande in die Kinos und präsentiert eine lustig-emotionale und vor allem erwachsene Geschichte um Woody, Buzz und das Schicksal von allem Spielzeug: das Kind ist plötzlich groß geworden.

Toy Story 3 - Review: Spielend erwachsen werden

Als gehörte das derzeit zum Kino wie zwei Stück Zucker in den schwarzen Kaffee präsentiert Disney die dritte Toy Story dreidimensional – womit auch schon der unwichtigste Teil des Films erwähnt ist, denn mehr als eine nette, nicht übermäßig auffällige und sicher nicht wichtige Spielerei ist der Effekt nicht. Der Film an sich überzeugt dagegen ohne Zweifel. Das Spielzeug-Abenteuer ist ein spannender Kinderfilm über das erwachsen Werden, Freundschaften und Trennungen, der sicherlich auch viele große Fans finden wird. Vielleicht sogar mehr als in der eigentlichen Zielgruppe, denn es wird kaum jemanden geben, der sich nicht bei mancher Szene zurück in die problemfreien Kindertage zurücksehnt. Zurück in die Fantasiewelten im Kinderkopf, die diesen Film ja erst mit der einen großen Frage möglich machen: Was tut Spielzeug eigentlich, wenn man nicht damit spielt?


Die ersten Filme haben gezeigt, wie die Welt von Woody und Buzz rotiert, wenn der kleine Andy schlafen muss – oder nicht mitbekommt, dass seine Lieblingsspielzeuge aus dem Auto fallen. Doch nun ist Andy erwachsen und kurz davor ins College zu gehen – genauer: es sind nur noch wenige Tage bis zum Umzug. Plastiksaurier und Quetschaliens sind schon lange nicht mehr sein Fall und selbst dverzweifelte Pläne seiner alten Kameraden bringen Andy nicht dazu, mit ihnen zu spielen. Als wäre der Plastik-Trupp nicht schon geschunden genug, möchte Andys Mutter von ihm natürlich noch, dass er sein Zimmer aufräumt und aussortiert: College, Dachboden, Müll. Nicht alles läuft, wie es laufen soll, und plötzlich finden sich die vereinsamten Spielzeuge an einem Ort, der auf sie wirkt wie das Paradies: die Kindertagesstädte Sunnyside. Nach endlosen Teenagerjahren erhoffen sie sich Kinder, die sie mit ihrer Fantasie wieder zum Leben erwecken – alle außer Woody, der sich Andy verpflichtet sieht und zu ihm zurück will.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz