Vizerra - Alternative zu Google Earth

Leserbeitrag
3

Jeder Nutzer von Google Earth kennt die Option Gebäude im 3D-Format anzeigen zu lassen. Doch trotz etlichen Verbesserungsversuchen wirken die Gebäude immer noch sehr künstlich.

Das russische National Geographic hat nun selbst ein Programm veröffentlicht, welches die schönsten Orte der Erde in 3D-Grafik darstellt. Bislang kann man jedoch nur eine Handvoll Attraktionen im 3D-Modus besichtigen. Die Entwickler gaben jedoch an, dass jeden Monat drei weitere Orte folgen sollen. Da die Sehenswürdigkeiten bis zu 500MByte groß sein werden, muss man sich jede Attraktion einzeln herunterladen.

Aufgrund der opulenten Grafik empfehlen die Hersteller zum Betreiben des kostenlosen Programms einen PC mit einem zweikernigen Prozessor, schneller Grafikkarte und einer DSL-Verbindung.

Durch den zweiten Quellenlink gelangt ihr zu einer Fotostrecke, wo ihr euch ein eigenes Bild zur Grafik des Programms machen könnt.

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz