Gestern Google Maps, heute Google Mail — Mountain View ist im Update-Rausch. Soll uns recht sein, denn das bedeutet in den allermeisten Fällen ja, dass lieb gewonnene Applikationen um neue Funktionalitäten erweitert werden. So bietet die Google Mail-App ab sofort selektives Synchronisieren einzelner Labels, um den Akku zu schonen, Label-spezifische Klingeltöne sowie verbessertes Handling von Bildanhängen und kleinere Performance-Optimierungen.

Google Mail für Android: Update auf 2.3.5 bringt neue Features

Im Detail bringt das Update auf Version 2.3.5 folgende Neuerungen:

  • Es lassen sich einzelne Labels zur Synchronisation auswählen, weniger wichtige Labels könne von der automatischen Aktualisierung ausgeschlossen werden um so Energie zu sparen und die Akkulaufzeit zu verlängern.
  • Für jedes Label, das synchronisiert wird lassen sich individuelle Klingeltöne einstellen. Dies umfasst die Möglichkeit festzulegen, ob auch der Vibrationsalarm zum Einsatz kommt, das Smartphone nur bei der ersten Nachricht im Label laut gibt oder ob es für ein bestimmtes Label gar keine Mitteilung machen soll.
  • Erhielt man über die Google Mail-App bislang Nachrichten mit eingebetteten Grafiken, Bilder oder Fotos, so musste man jedes mal aufs Neue das Anzeigen der Bilder erst einschalten — ab sofort lässt sich diese Option für bestimmte Absender dauerhaft schalten.
  • Weiterhin gibt es eine neue Option zur Anzeige der Nachrichtenaktionen: Im Einstellungsmenü lässt sich regeln, ob diese immer, nur im Porträt- oder nur im Quermodus angezeigt werden sollen. Praktisch.
  • Ach ja, die üblichen „Performanceverbesserungen“ gibt’s auch noch.

Das übliche Problem: Wann wird das Update in Deutschland auf welche Geräte ausgerollt — und kommt es überhaupt? Wer nicht Spielball der OTA-Launen Googles sein möchte, dem kann geholfen werden: Die .apk-Installationsdatei der Google Mail-Version 2.3.5 findet ihr bei unseren Kollegen von mobiflip.de zum Download — Installation auf eigene Gefahr.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link