Google Maps als Web-App erschienen

von

Wer viel unterwegs ist, lernt ganz schnell, dass die Google-Maps-App dein bester Freund ist, egal ob es darum geht, den Standort zu bestimmen, Routen berechnen zu lassen oder Google Street View zu verwenden. Nun gibt es von Google Maps aber auch eine Web-App, die in jedem mobilen Browser funktioniert.

Google Maps als Web-App erschienen

Es muss nicht immer eine App sein, man kann ab sofort Google Maps also auch über den Browser abrufen. Aber wozu eigentlich? Auf den ersten und auch auf den zweiten Blick bietet Google Maps für den mobilen Browser keine Neuerungen. Navigation zu einem Ort, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto, kann auch schon die Maps-Software. Auch die verschiedenen Ansichten der Straßenkarten, Satellitenbildern oder Strecken des öffentlichen Nahverkehrs lassen sich wie bei der Maps-Anwendung kombinieren. Einen wirklichen Mehrwert gibt es bei der Google Maps Web-App-Version also nicht. Die vorinstallierte App auf den Android-Smartphones bietet mehr, so kann man hier zum Beispiel auch den Kompassmodus auswählen. Diese Funktion unterstützt die Web-App noch nicht.

Laut Alireza Ali, einem der Software-Entwickler beim Google-Earth- und -Maps-Team bietet die Web-App den Vorteil, dass sie Betriebssystem- und Geräte-unabhängig ist und dadurch Aktualisierungen und Neuerungen viel schneller beim Enduser ankommen. Da hat er auch recht, aber irgendwie ist finde ich die App komfortabler. Wenn ihr selber Google Maps in Eurem mobilen Browser ausprobieren wollt, dann müsst ihr nur http://maps.google.com eingeben. Eure Meinungen und Eindrücke könnt ihr dann auch noch hier die Comments posten.

via Golem.de

Google Maps

Weitere Themen: Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz