Googles kostenlose Navi-App nun auch für Deutschland

von

Ab sofort können Autofahrer auch in Deutschland mit Googles kostenloser Turn-by-turn-Navigationslösung ihren Weg finden. Wie der Internetriese in seinem Blog bekannt gibt, steht Google Maps Navigation in Version 4.2 für elf zusätzliche Länder zur Verfügung.

Für den Test der neuen Version fuhren Google-Mitarbeiter quer durch Europa und berichten im Blog über ihre Erfahrungen mit der Navi-Software. So sollen bei der Fahrt durch das Tal der Loire die Sprachanweisungen in Französisch hilfreich gewesen sein. Die App, die es derzeit nur für Mobiltelefone mit Android-Betriebssystem gibt, spricht neben Französisch auch Deutsch, Italienisch und Spanisch.

Unter anderem zeigt die App Tankstellen an, verwendet einen Spurwechselassistenten und der Anwender kann zwischen mehreren Ansichtsoptionen wählen, unter anderem auch die Satelliten- und Street View-Ansicht.

Damit Anwender Google Maps in eine vollwertige Navi-Lösung verwandeln können, müssen sie das Update herunterladen. Nach der Aktualisierung speichert die Software die Karten auf dem Handy, allerdings kommt man ohne bestehende Internetverbindung bei der Navigation nicht weit.

Sollte wärend der Autofahrt die Verbindung abreißen, zeigt Google Maps dennoch den Weg weiter an, solange man sich auf der geplanten Route befindet, erklärt Steve Lee, Mobile Maps Produkt Manager.

Bereits bei der Präsentation der App im April hat Google angekündigt, die Navi-App auch auf das iPhone zu bringen (wir berichteten). Allerdings nenen die Entwickler bislang noch keinen Termin.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz