Update für Google Maps bringt "Zuhause" und "Standortverlauf"

Amir Tamannai
1

Ich mag Google Maps als schicken Stadtplan für unterwegs, die Latitude-Funktionen nutze ich allerdings nie. Das ist Google natürlich ziemlich egal und so verbessern sie die Funktionalität der App in dieser Hinsicht stetig weiter — so auch mit dem neueste Update auf Version 5.3: Das erlaubt nun, die Historie der besuchten Örtlichkeiten aufzurufen, eine Zuhause-Location festzulegen und Plätzen selbst definierte Attribute zuzuschreiben.

Update für Google Maps bringt "Zuhause" und "Standortverlauf"

Wer schon immer einmal überprüfen wollte, wo er sich letzte Nacht oder die ganze vergangene Woche eigentlich herumgetrieben hat, kann dies jetzt direkt in der Google Maps-App tun: Im eigenen Latitude-Profil gibt es dafür nun den Button “Standortverlauf anzeigen” — auch praktisch für eifersüchtige Lebensabschnittspartner, die den Überblick über die Aktivitäten der besseren Hälfte behalten möchten.

Außerdem gibt es ab sofort beim Check-In die Möglichkeit, am Ende der Auswahlliste den Punkt “Zuhause” auszuwählen — und damit den Freunden oder der ganzen Welt mitzuteilen, dass man wahlweise die Eckkneipe, das Tantra-Studio um die Ecke oder auch das örtliche Jobcenter zur Wahlheimat erkoren hat. Langweiler können natürlich auch einfach ihre Wohnung angeben.

Die dritte Neuerung betrifft die Vergabe von Attributen an Plätze — wo vormals nur vorgefertigte Begriffe ausgewählt werden konnten, darf der Nutzer jetzt selbst kreativ werden und sich von der Seele schreiben, was ihn stört oder ihm gefällt.

Google Maps 5.3 steht ab sofort im Android Market zum kostenlosen Download bereit.

Download Google Maps 5.3: Market | AppBrain | androidPIT

maps qr code

Weitere Themen: Update, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz