Google Music: Wann kommt die Musik-Synchronisierung für Android?

Daniel Kuhn
3

Vor ein paar Wochen ist eine Testversion der neuen Android-Musik-App geleaked. Jetzt ist eher zufällig ein neues Feature des Players entdeckt worden, dass die Spekulationen über einen Musikdienst von Google weiter anheizt. Unter den Einstellungen für die Synchronisierung des Google-Kontos kann mit dem neuen Musik-Player neben Mail, Kalender und Kontakten auch zusätzlich die Synchronisierung für Musik aktiviert werden.

Google Music: Wann kommt die Musik-Synchronisierung für Android?

Wer die durchgesickerte Musik-App installiert hat dürfte in seinen Einstellungen für die Synchronisation auch die Möglichkeit finden, ein Häkchen bei Musik zu machen. Synchronisierung? Womit synchronisiert man seine Musik denn eigentlich? Mit dem lokalen PC oder Mac? Oder mit der Cloud?

Es wird schon länger als offenes Geheimnis gehandelt, dass Google einen Download-Dienst für Musik plant, um Apple mit dem übermächtigen iTunes etwas Konkurrenz zu machen. Eine entsprechende Musiksuche hat Google bereits in die Testphase geschickt, leider vorerst nur in den USA.

Geplant ist, dass man Musik über seinen Google-Account kauft und diese dann ohne den Umweg über einen Computer gehen zu müssen, direkt mit Smartphone oder Tablet synchronisiert.

Es wäre also ein Schritt zur immer und überall verfügbaren Musiksammlung in der Cloud. Klingt wie eine Mischung aus iTunes und Diensten wie Spotify oder Grooveshark, aber mit nativer Android-Integration. Fraglich ist freilich, ob man dann auch Musik synchronisieren werden kann, die nicht bei Google gekauft wurde. Außerdem wird ein interessantes Thema sein, ob Musik mit Google Music auch aus der Cloud gestreamt werden kann. Wir erwarten Antworten spätestens zur Google I/O im Mai.

Weitere Themen: Android

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });