Google gratuliert Bram Stoker – die 5 besten Horror-Doodles

Ein Doodle für den Dracula-Erfinder: Google gratuliert heute dem Schriftsteller Bram Stoker mit einem veränderten Logo zum 165. Geburtstag. Der Schriftzug ist eine Art Comic noir und nicht das erste düstere Kunstwerk der Suchmaschine – wir haben die fünf stimmungsvollsten Horror-Doodles zusammengestellt.

Google gratuliert Bram Stoker – die 5 besten Horror-Doodles

1. Bram Stoker – das Dracula-Doodle

Bram-Stoker-Doodle

Der irische Schriftsteller Bram Stoker (1847-1912) hörte Ende des 19. Jahrhunderts von der rumänischen Legende um den Fürsten Vlad III. Draculea – und erarbeitete daraus seinen Schauerroman-Klassiker “Dracula”. Vampire waren schon in der Romantik ein beliebtes literarisches Thema, aber Stokers Figur prägte nachhaltig das Bild des blutsaugenden, düsteren Adeligen – bis zu den heutigen Twilight-Filmen. Bram Stoker arbeitete als Theater-Manager in London und schrieb neben seinem Meisterwerk auch zahlreiche Kurzgeschichten, Kritiken und weitere Romane – hier eine Sammlung im Internet-Archiv und als englischsprachiges Hörbuch. Das heutige Google-Doodle zum 165. Geburtstag zeigt Figuren aus “Dracula” – in einem düsteren Pinselstrich der frühen, Jugendstil-beeinflussten Comic-Zeit (vergleiche das Little-Nemo-Google). Zahlreiche Verfilmungen griffen den Horror-Urvater auf, angefangen bei Nosferatu bis zu der erfolgreichen Francis-Ford-Coppola-Version von 1992 – mit Keanu Reeves, Winona Ryder, Anthony Hopkins, Gary Oldman – und was für ein Soundtrack!

2. Mary Shelley – Frankenstein-Doodle

Frankenstein-Doodle

Der andere große Klassiker der Horror-Literatur lieferte im August 2010 die Vorlage für ein Doodle: Zu Mary Shelleys 213. Geburtstag wurde der Google-Schriftzug in eine düstere Bildergalerie verwandelt. Der Schatten im Durchgang ist der künstliche Mensch, das “Monster”, das der Wissenschaftler Viktor Frankenstein erschaffen hat.

3. Halloween-Doodle 2012

Halloween-Doodle 2012

Die Halloween-Doodles (hier die Übersicht im Archiv) beinhalten naturgemäß immer ein Horror-Thema, in diesem Jahr hat Google allerdings ein wirklich schönes interaktives Logo gebaut. Das klickbare Doodle verbirgt verschiedene Monster und Wesen hinter den Türen, inklusive Skelett und “Doing”-Spinne.

4. Michail Bulgakow – Hexen-Doodle

bulgakow-doodle

Bulgakow hat mit dem Horror-Genre nicht viel am Hut, aber der moderne russische Klassiker verhandelt in “Der Meister und Margarita” (neben dem Alltag in der Sowjetunion) auch eine faustische Geschichte um Tod, Teufel und Hexenflüge. Google verarbeitete den Roman zu einem stilvollen Schwarz-weiß-Doodle.

5. Addams-Family-Doodle

Addams-Family-Doodle

Last not least in Sachen Horror: Google widmete dem Comiczeichner Charles Addams zum 100. Geburtstag am 7. Januar 2012 ein Doodle. Seine Addams Family entstand in den 30er Jahren und wurde durch eine TV-Serie und mehrere Filme in den 90er Jahren berühmt. Mit sehr viel Humor werden hier die Grusel- und Horror-Klischees auf die Schippe genommen.

Mehr Doodles: Die Alan-Turing-Rechenmaschine, der Robert-Moog-Synthesizer und das Star-Trek-Abenteuer.

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz