Google plant massive Überarbeitung für seine Suchmaschine

In den kommenden Monaten könnte uns die Suchmaschine von Google bereits andere Ergebnisse liefern als wir es gewohnt sind. Anscheinend plant der Konzern eine gründliche Veränderung was die Qualität der Suchergebnisse angeht. So sollen zukünftig nicht einfach nur Linklisten angezeigt werden, sondern auch Fakten und Antworten.

Google plant massive Überarbeitung für seine Suchmaschine

Google wird nicht auf den Kern seiner Suchmaschine verzichten, anhand von Schlagworten die passenden Ergebnisse zu liefern, sondern sie mit Hilfe einer semantischen Suche mit zusätzlichen Informationen ergänzen. Da hierbei nicht nur auf das Wort geachtet wird, sondern auch auf den Kontext, in dem es steht, sollen dem Nutzer passendere Suchtreffer angeboten werden. Dies will man unter anderem dadurch ermöglichen, dass man auf eine Datenbank mit mehr als 200 Millionen sogenannter Entitäten (Informationen über Personen, Orte, Objekte und sonstige Dinge) zurückgreift. So sollen Nutzer echte Fragen stellen können, auf dies sie eine entsprechende Antwort erhalten.

In dem Bericht des Wall Street Journal werden auch ein paar Beispiele genannt, wie die neue Suche funktionieren soll. Tippt man in Zukunft Google in die Suchmaschine ein, wird man nicht nur eine Auflistung aller Dienste und Webseiten von Google sehen, sondern auch Informationen zu den beiden Gründern Larry Page und Sergey Brin angezeigt bekommen. So soll sich die Suche an dem orientieren, wie die Menschen die Welt erfassen. Ein weiteres Beispiel ist die Suche nach dem Lake Tahoe. Mit Hilfe der semantischen Suche sollen hier zusätzlich zu den bisherigen Suchergebnissen auch Informationen über die durchschnittliche Temperatur, die Höhe des Sees oder auch die geographische Lage zur Verfügung stehen. Zudem soll die Suchmaschine in Zukunft auch Antworten auf Fragen liefern, anstatt nur Links aufzulisten. So könnte man auf die Frage nach den zehn reichsten Ländern der Welt eine konkrete Antwort erhalten, anstatt sich durch diverse Webseiten kämpfen zu müssen.

Sicherlich bringen diese Veränderungen, sollten sie wirklich so effektiv funktionieren, nicht nur den Nutzern einige Vorteile, sondern auch Google und dies nicht nur im Bereich der Werbeeinnahmen. Sicherlich werden sich die Veränderungen auch auf das Ranking und die Suchmaschinenoptimierung auswirken. Man darf gespannt sein, ob Google es wirklich schafft, bessere Suchergebnisse als bisher zu liefern.

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz