Apps für den Umzug: Wohnungssuche, Übergabe, Grundriss

Marie van Renswoude-Giersch
1

Ob für die Wohnungssuche, beim Erstellen eines Übergabe-Protokolls oder zum Anfertigen eines Wohnungsgrundrisses – das iPhone kann sich beim Umzug als nützlicher Begleiter erweisen. Folgende Apps helfen bei der Vorbereitung, finden passende Immobilien und liefern Mietern praktische Vorlagen und Pläne.

Wohnungssuche

Alle größeren Immobilienportale wie ImmobilienScout24*, Immonet* oder Immowelt* sind auch als App verfügbar. Von den Funktionen her sind diese Anwendungen recht ähnlich. So kann man sich über eine GPS-basierte Umkreissuche Immobilien in der näheren Umgebung anzeigen lassen oder Inserate für einen gewünschten Ort aufrufen. Die Suchergebnisse lassen sich mit Filtern auch weiter verfeinern. Hier können Vorstellungen zu Preis, Wohnfläche, Zimmeranzahl und Ausstattung angegeben werden. Über die Kontaktdetails wird ein Anbieter direkt per Anruf oder Nachricht kontaktiert. Termine und Adressen zur Wohnungsbesichtigung können ebenfalls direkt vermerkt werden.

Was die Bedienung der drei Apps angeht, so konnte Immonet im Test am meisten punkten. Sowohl die Möglichkeit, gleichzeitig in verschiedenen Stadtbezirken zu suchen, als auch die Schieberegler zur Filterung erwiesen sich als hilfreich. Zudem bietet Immonet einen zusätzlichen Augmented Reality-Modus. Hier werden die Suchergebnisse im Livebild der iPhone-Kamera eingeblendet. Das ist nicht ganz so praktisch wie die Karten- oder Listenansicht, aber eine nette Spielerei. Um die potentielle neue Heimat schonmal zu erkunden, gibt man die Adresse in der Google Maps-Anwendung ein. Diese wird durch eine rote Pinnadel gekennzeichnet. Per Klick auf das danebenstehende, orangene Männchen wechselt man in die Street View-Ansicht und kann die Straße bequem von zu Hause abwandern.

Für die Suche nach einer WG greift man am besten zur App von Immowelt. Hier lässt sich die Suche auch nach Ferienwohnungen, Wohnen auf Zeit oder eben auch Wohngemeinschaften ausrichten. Das WG-Portal von Immowelt gibt es auch als eigenständige Anwendung wohngemeinschaft*.

Wohnungsübergabe-Protokoll

Auch bei der Wohnungsübergabe kann das iPhone behilflich sein. Eine neue Anwendung namens Wohnungsübergabe-Protokoll* leitet Schritt für Schritt durch diesen Prozess und speichert alle eingetragenen Daten, samt Sondervereinbarungen, als PDF ab oder verschickt das fertige Dokument per E-Mail. Eventuelle Mängel, sowie Zählerstände, lassen sich mit der Kamera festhalten und ebenfalls im Protokoll einbinden. Am Ende unterzeichnen die verschiedenen Parteien direkt mit dem Finger am Touchscreen. Laut Angabe ist die App vom Herausgeber Haufe rechtlich geprüft. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet in der Standardversion 79 Cent. Die 3,99 Euro teure Pro-Version* ermöglicht unter anderem das Hinzufügen von mehr als zwei Personen.

Grundriss erstellen

Ebenso neu ist die Anwendung MagicPlan*. Mit ihr soll es möglich sein, in nur wenigen Minuten einen Wohnungsgrundriss zu erstellen, indem man die Wohnung einfach mit der iPhone-Kamera abfotografiert. Auf Nachmessen und Zeichnen soll man komplett verzichten können. Stattdessen stellt man sich jeweils in die Mitte eines Raumes und macht Fotos von jeder Zimmerecke und von jeder Tür. Dabei werden Hilfslinien eingeblendet, die sich für die Aufnahmen genau auf den Raumachsen befinden müssen. Zudem muss man darauf achten, dass man sich und das iPhone so wenig wie möglich bewegt und lediglich in eine Richtung dreht. Das Ganze erfordert ein wenig Übung und so hatte der erste, im Test entstandene Grundriss sehr wenig mit dem Original zu tun. Hat man alle Räume abfotografiert, werden sie auf einem Plan durch Hin- und Herziehen richtig angeordnet. Möbelstücke, Fotos oder Geodaten lassen sich hinzufügen. Der fertige, interaktive Grundriss kann gespeichert, hochgeladen, per E-Mail verschickt oder ausgedruckt werden. Bei der kostenlosen Version von MagicPlan sind die Pläne mit einem Wasserzeichen versehen. Für die kommerzielle Verwendung ist ein kostenpflichtiges Upgrade vorgesehen, das für 3,99 Euro per In-App-Kauf erworben werden kann.

Umzug

Zuletzt sei noch auf eine weitere, kostenlose App von ImmobilienScout24 hingewiesen. Mein Umzug* bietet nützliche Checklisten mit allen wichtigen Aufgaben, die bei einem Umzug anfallen. Da wären zum Beispiel das Kündigen der alten Wohnung, das Beantragen von Sonderurlaub, Mieten von Transportern und der Nachsendeantrag für die Post. Die App schlägt chronologisch vor, wann welcher Aufgabe am besten nachgegangen wird und gibt nützliche Zusatztipps. Neben dieser Checkliste bietet sie auch noch ein paar weitere Funktionen. So ermittelt ein Kartonrechner, wieviele Umzugskartons man ungefähr für den Umzug benötigt. Zudem kann man über die App nach Umzugsfirmen und Ämtern suchen oder sich Vorlagen für die verschiedensten Mietverträge und andere Dokumente zusenden lassen. Für einige Funktionen ist die Angabe eine E-Mail-Adresse erforderlich.

Weitere Themen: roomeon, Apps, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • XMedia Recode

    XMedia Recode

    Der XMedia Recode Download ist ein kostenloses Konvertierungs-Programm für nahezu alle Audio – und Videoformate. Außerdem beinhaltet das Tool einfache... mehr

  • Adblock Plus für Firefox

    Adblock Plus für Firefox

    Der Adblock Plus für Firefox Download ist eine sehr beliebte Erweiterung zur Blockierung von Werbung auf Internetseiten, der Schluss macht mit aufdringlicher... mehr

  • NoScript für Firefox

    NoScript für Firefox

    NoScript ist eine nützliche Erweiterung für den Firefox, die Javascript, Flash, Silverlight und Java auf Knopfdruck ab- und anschaltet, wobei ihr auch... mehr