Google Earth 6: Waldspaziergänge und Street View

Sebastian Trepesch
8

Während Google Maps Karten, Satellitenbilder und seit kurzem auch Panoramabilder von Straßenzügen (Street View) zeigt, bildet Google Earth eine (künstliche) 3D-Landschaft ab. Die neue Version der kostenlosen Software integriert die Street View-Funktion und bringt Bäume in 3D.

50 verschiedene Arten an Bäumen zeigt Google Earth 6 – von der Tanne bis hin zur Kakaopflanze. Bislang sind nur ausgewählte Gegenden 3D-bepflanzt, darunter Berlin. Weitere sollen jedoch folgen.

Die aus Google Maps bekannte Street View-Funktion, bei der der Betrachter aus Fußgängersicht Straßen abmarschieren kann, integrierte der Entwickler nun auch in Google Earth. Der Anwender kann nun zwischen dem programmierten 3D-Objekt und dem Street View-Foto umschalten.

Außer diesen zentralen Neuerungen verbesserte Google unter anderem die Aufnahmefunktion für virtuelle Touren.

Google Earth 6 ist im Gegensatz zu Google Maps eine Software, die auf dem Rechner installiert werden muss. Mit der neuesten Aktualisierung entfiel die Unterstützung für PowerPCs und OS X 10.4.

53,3 Megabyte Download – mindestens OS X 10.5, Intel – kostenlos.

Weitere Themen: Google Earth, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz