iCloud: Apple sucht Manager für die Wolke

Florian Matthey
7

Apple scheint den Funktionsumfang von iCloud noch deutlich ausbauen zu wollen. Zumindest sucht das Unternehmen in diesen Tagen nach in diesem Bereich erfahrenen Managern, die die Weiterentwicklung des Cloud-Computing-Angebots forcieren sollen. Apple soll sich vor allem weitere Web-Apps wünschen.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal, das über Apple-Interna üblicherweise gut informiert ist, sucht Apple in den letzten Wochen verstärkt entsprechende erfahrene Manager. An mindestens einen Internet-Unternehmer soll Apple direkt herangetreten sein, zusätzlich habe das Unternehmen eine Agentur mit der Suche beauftragt.

Nachdem Apple bereits ein funktionierendes Entwickler-Team für iCloud zusammengestellt habe, brauche das Unternehmen nun jemanden mit Management-Erfahrung im Bereich der Web-Angebote. Bisher fällt iCloud in den direkten Zuständigkeitsbereich von Eddy Cue, Apples Vizepräsident für Internet-Software und -Dienstleistungen. Cue untersteht in der Hierarchie direkt dem CEO Tim Cook.

Der neue leitende Mitarbeiter solle dem Wall-Street-Journal-Artikel zufolge die Entwicklung weiterer Cloud-basierten Web-Anwendungen beaufsichtigen, mit denen Apple die Zahl der Geräte, die ein Benutzer mit sich herumtragen müsse, weiter reduzieren wolle.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz