iCloud: Apple sucht Manager für die Wolke

von

Apple scheint den Funktionsumfang von iCloud noch deutlich ausbauen zu wollen. Zumindest sucht das Unternehmen in diesen Tagen nach in diesem Bereich erfahrenen Managern, die die Weiterentwicklung des Cloud-Computing-Angebots forcieren sollen. Apple soll sich vor allem weitere Web-Apps wünschen.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal, das über Apple-Interna üblicherweise gut informiert ist, sucht Apple in den letzten Wochen verstärkt entsprechende erfahrene Manager. An mindestens einen Internet-Unternehmer soll Apple direkt herangetreten sein, zusätzlich habe das Unternehmen eine Agentur mit der Suche beauftragt.

Nachdem Apple bereits ein funktionierendes Entwickler-Team für iCloud zusammengestellt habe, brauche das Unternehmen nun jemanden mit Management-Erfahrung im Bereich der Web-Angebote. Bisher fällt iCloud in den direkten Zuständigkeitsbereich von Eddy Cue, Apples Vizepräsident für Internet-Software und -Dienstleistungen. Cue untersteht in der Hierarchie direkt dem CEO Tim Cook.

Der neue leitende Mitarbeiter solle dem Wall-Street-Journal-Artikel zufolge die Entwicklung weiterer Cloud-basierten Web-Anwendungen beaufsichtigen, mit denen Apple die Zahl der Geräte, die ein Benutzer mit sich herumtragen müsse, weiter reduzieren wolle.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz