iCloud: Beta-Version zeigt Erinnerungen und Notizen im Web

Holger Eilhard

Nachdem es bereits vor einigen Wochen erste Hinweise auf Änderungen beim Web-Interface von iCloud gab, hat sich nun auch auf den Beta-Seiten etwas getan. Neu hinzugekommen sind Webversionen von Erinnerungen und Notizen.

iCloud: Beta-Version zeigt Erinnerungen und Notizen im Web

Das neue Interface auf beta.icloud.com (via MacRumors) ist für all die aktiv, die einen iOS-Entwickleraccount haben. Während Erinnerungen und Notizen neu hinzugekommen sind, tragen auch der Kalender und Find my iPhone einen Hinweis auf eine Beta-Version.

Für die Notizen-App wird weiterhin eine Me.com-E-Mail benötigt. Wer sich also mit einem anderslautenden E-Mail-Account einloggt wird beim ersten Zugriff wie gehabt dazu aufgefordert, eine entsprechende Adresse anzulegen.

In den persönlichen Einstellungen können darüber hinaus auch Benachrichtigungen für Kalender und Find my iPhone aktiviert werden.

Überarbeitet wurde auch das bereits angesprochene Find my iPhone. Die Detailansicht eines Geräts zeigt nun etwa auch den Ladezustand an. Dies gibt dem Besitzer eines verlorenen iPhone oder iPad einen Anhaltspunkt, wie lange das Gerät noch geortet werden kann. Das verwendete Kartenmaterial stammt weiterhin von Google Maps und nicht etwa aus der eigenen Kartenlösung.

Die Web-Apps sehen den bekannten Anwendungen in iOS oder OS X zum Verwechseln ähnlich. Nicht ohne Grund, denn so wird es für den Nutzer einfacher gemacht von einem Gerät zum anderen zu wechseln, ohne dass er sich umgewöhnen muss.

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });