iCloud: Mail-Probleme sollten komplett behoben sein

von

iCloud-Benutzer, die vom Ausfall des E-Mail-Dienstes betroffen waren, sollten mittlerweile wieder problemlos auf ihre Mails zugreifen können. Apple hat Betroffenen eine Entschuldigungs-Mail geschickt und ihnen versichert, dass alle Mails im iCloud-Postfach vorhanden sein sollten.

iCloud: Mail-Probleme sollten komplett behoben sein

Rund 1,1 Prozent der iCloud-Benutzer waren Apple-Angaben zufolge betroffen: Sie konnten am 11., 12. und 13. September entweder gar nicht oder nur eingeschränkt auf ihr iCloud-Postfach zugreifen. Nachdem der Dienst für sie wieder online war, hatten sich die Probleme aber zunächst nicht komplett erledigt: Beispielsweise berichtete ein Benutzer, dass seine Mails plötzlich alle aus dem Jahr 1969 stammen sollen und er sie auch nicht öffnen könne.

Apple hat sich gestern mit E-Mails bei betroffenen Kunden entschuldigt; sowohl 9 to 5 Mac als auch Mac Rumors zeigen Mails mit identischem Inhalt: Das iCloud-Team entschuldige sich für den Ausfall, mittlerweile sei der Dienst aber wieder hergestellt.

Alle E-Mails, die während der Zeit der Störungen an die jeweilige Mail-Adresse gingen, befänden sich mittlerweile ordnungsgemäß im Posteingang. Die Kunden seien dem Team sehr wichtig. Es arbeite hart daran, sicher zu gehen, iCloud zum bestmöglichen Angebot zu machen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Probleme

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz