iPhone 4S: Neue Werbespots zeigen iCloud, die neue Kamera und Siri

Florian Matthey

Amerikanische Fernsehzuschauer können in diesen Tagen drei neue Apple-Werbespots für das iPhone 4S bewundern. Während sich ein Spot ebenso wie der erste Werbespot fürs jüngste iPhone-Modell auf Siri konzentriert, stellen die anderen beiden Spots die Integration mit iCloud und die verbesserte Kamera des Smartphones vor.

Die Spots lassen sich wie gewohnt sowohl über Apples YouTube-Kanal als auch über die Website des Unternehmens abspielen.

Der erste Spot erklärt, was das iPhone 4S in Verbindung mit Apples Cloud-Computing-Angebot iCloud so alles kann: Apple erklärt, wie ein Titel aus dem iTunes Store nach dem Download mit dem iPhone direkt auf dem Mac auftaucht – was mit Musik bisher allerdings nur in den USA möglich ist. Außerdem zeigt der Spot den Abgleich von Bookmarks mit einem iPad 2, die Synchronisation von iWork-Dokumenten und das iCloud-Feature Fotostream.

Während es eine iCloud-Anbindung auch für ältere iOS-Geräte als das iPhone 4S gibt, zeigt der zweite Spot eine echte Hardware-Neuerung: Die 8-Megapixel-Kamera des neuen iPhone-Modells. Der Spot hebt außerdem die verbesserten optischen Elemente der Kamera, die Bildbearbeitungsfuntkionen der Kamera-App sowie die Anbindung an Twitter hervor.

Der dritte Spot demonstriert wiederum erneut, was mit Apples Spracherkennungs-Assistenten Siri möglich ist: Der Spot zeigt die Anbindung an den Terminkalender, an Google Maps (wobei Siri diese bisher nur in den USA bietet), an die Wetter-App und die App für Kurzmitteilungen, die Siri dem Benutzer direkt vorlesen kann.

Weitere Themen: iTunes für Mac, Siri, iPhone 4s, Kamera, iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz