Neuer Lion-Build und voreilige iCloud-Emails

Katia Giese
5

Ein letztes Entwickler-Update vor der erwarteten Veröffentlichung am kommenden iPhone-Dienstag hat an diesem Wochenende auch Mac OS X Lion 10.7.2 erfahren. Gleichzeitig erhielten einige Nutzer bereits Willkommen-Mails zum iCloud-Dienst.

Etwas verfrüht erhielten laut Bericht von AppleInsider einzelne Anwender bereits den Begrüßungstext zum neuen Apple-Dienst iCloud, der am kommenden Dienstag bei dem Apple-Event “Let’s talk iPhone” vorgestellt werden soll. In dem Brief werden kurz die beeindruckendsten Eigenschaften von iCloud beschrieben und Hinweise zur Synchronisation gegeben. Die E-Mails erwecken den Eindruck, dass Apple hier ein Fehler unterlaufen ist, da der iCloud-Dienst bisher nicht von Nicht-Entwicklern genutzt werden kann.

Der Lion-Build 11C71 wiederum nimmt sich einiger Probleme bei der Wiederherstellungsfunktion des Betriebssystems an und verbessert zudem den “Find My Mac”-Dienst. Er kann in voller Größe von 790 MB im Developer Center heruntergeladen werden.

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz