iTunes Match: Nur 17 Sekunden werden geprüft

von

iTunes Match lässt sich austricksen: Um Musiktitel über die “Wolke” zu synchronisieren, muss der Song gar nicht vollständig in der eigenen iTunes-Bibliothek liegen. Es reichen die ersten 17 Sekunden.

iTunes Match: Nur 17 Sekunden werden geprüft

Der Synchronisationsdienst von Apple, iTunes Match, macht die private Musikbibliothek über das Internet auf allen eigenen Geräten verfügbar. Titel, die es im iTunes Store gibt, werden aber nicht von der Platte des Nutzers auf einen Online-Speicher geladen. Sie werden direkt über den Store abgeglichen.

iTunes Match muss hierfür kontrollieren, welche Songs der Anwender auf seiner Festplatte gespeichert hat. Apple beschränkt sich dabei nicht nur auf die Dateiinformationen (Titelname, Länge,…), sondern analysiert auch das Audiomaterial. heise.de hat jetzt herausgefunden, dass sich die Prüfung auf die ersten 17 Sekunden eines jeden Titels beschränke.

Dass Apple nicht den gesamten Song auf der privaten Festplatte mit dem Store-Original vergleicht, liegt nahe – es kostet schließlich Zeit und Ressourcen. Mit dem neuen Wissen können Trickser leicht(er) an die vollständigen Tracks in iTunes-Qualität kommen. Es reicht, den Anfang einer Hörprobe oder eines Radiotitels aufzunehmen, mit anderem Audiomaterial oder sogar Stille ungefähr auf die richtige Länge zu strecken, beschriften, in die iTunes Match-Liste zu schieben und neu von dem Online-Server herunterzuladen. Na, schneller und bequemer ist der Kauf dann doch noch…

iTunes Match gibt es in Deutschland seit Ende letzten Jahres, in Österreich allerdings immer noch nicht. Im Gegensatz zu iCloud synchronisiert der Dienst nicht nur Musik, die im iTunes Store gekauft wurde, sondern auch Titel, die der Anwender über andere Anbieter gekauft oder von CD eingelesen hat. Das Abo für 12 Monate kostet 24,99 Euro.

Alles Wissenswerte zu dem Dienst haben wir im Artikel “iTunes Match aktivieren und nutzen: So geht’s!” zusammengefasst.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iTunes für Mac, iTunes


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz