Zensierte Tracks durch iTunes Match: Apple arbeitet an Lösung

Seit Dezember ist iTunes Match, Apples Cloud-Lösung für die eigene iTunes-Bibliothek, auch in Deutschland erhältlich. Wie sich nun herausstellte, werden einige Songs von iTunes Match nicht immer korrekt erkannt. Dadurch kam es in einigen Fällen dazu, dass als “Explicit” markierte Songs durch die “sauberen” Radio-Versionen ersetzt wurden, nachdem sie aus iCloud heruntergeladen wurden.

Zensierte Tracks durch iTunes Match: Apple arbeitet an Lösung

Cult of Mac hatte gestern in einem Artikel auf die gesäuberten Songs hingewiesen. Entdeckt wurde der Fehler, als einige Songs dem Besitzer unbekannt vorkamen, die nicht auf dem iPhone vorhanden waren und so aus iCloud nachgeladen werden mussten.

Der Unterschied war schnell gefunden: “F-Bombs” und sonstige Kraftausdrücke fehlten. Cult of Mac nennt auch vier Songs, die von iTunes Match nicht korrekt erkannt und durch saubere Versionen ersetzt wurden:
- Kanye West: “Hell Of A Life” vom Album “*”
- Kanye West: “Power” vom Album “My Beautiful Dark Twisted Fantasy”
- Jay-Z: “Can I Live” vom Album “*”
- Ice Cube: “Jack N The Box” vom Album “*”

Wie 9to5Mac daraufhin herausfinden konnte, ist Apple das Problem bereits bekannt und man arbeitet an einer Lösung. Ein Leser hatte Apple das Problem geschildert und die Bestätigung eines Entwicklers erhalten. Einen Weg, den Fehler zu umgehen, existiert bis dato nicht.

Zum Thema: iTunes Match aktivieren und nutzen: So geht’s!

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iTunes für Mac, iTunes

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz