iTunes Match-Trick: Doppelt gemoppelt klingt besser

von

iTunes Match kann nicht immer zwischen verschiedenen Versionen eines Songs unterscheiden. Wie man manchmal im Besitz zweier Varianten kommen kann – zum Beispiel bei den Beatles-Alben – erfährst Du hier:

iTunes Match-Trick: Doppelt gemoppelt klingt besser

Die Hintergründe zu den iTunes-Match-Verknüpfungen haben wir eben beleuchtet: Über die Musik-Synchronisation gibt es manchmal statt einer Mono-Version die Stereo-Version, statt einer alten Version eine remasterte Version, statt einer Explicit-Version eine zensierte Clean-Version. Hast du solche Titel? Wir erklären, wie man als iTunes Match-Nutzer beide Versionen erhält. Als Beispiel nehmen wir „All My Loving“ von den Beatles in einer Mono-Version von CD. Am Ende werden wir sie und den Remaster aus dem iTunes Store in der lokalen iTunes-Bibliothek haben.

1. Prüfe, ob der iCloud-Status des gewünschten Songs Gefunden ist.

Klicke hierfür mit der rechten Maustaste auf die Leiste im iTunes-Fenster und wähle iCloud-Status aus. Titel, die nicht Gefunden wurden, kannst Du nicht aktualisieren. Denn bei Übertragen greift Apple immer auf Deine Originaldatei zu, da sind die Tricks zwecklos.

„All My Loving“ wurde gefunden, deshalb fahren wir fort:

2. Kopiere die gewünschten Titel in zwei Wiedergabelisten.

Klicke hierfür in iTunes links unten auf das +, benenne die Liste „Beatles löschen“ und ziehe den Titel hinein. Klicke nun mit der rechten Maustaste auf die Playlist -> Duplizieren. Diese zweite Wiedergabeliste nennst Du „Beatles downloaden“. So behältst Du besser den Überblick.

3. Kopiere die Songs in einen Ordner auf dem Schreibtisch.

Lege auf dem Desktop einen Ordner an, markiere die Songs in iTunes und ziehe sie in den eben erstellten Ordner auf dem Schreibtisch.

4. Lösche die Titel in iTunes, aber nicht in iCloud.

Warnung! Bevor etwas löschst, beachte, was mit deinen Musiktiteln im weiteren Verlauf passiert:

    • Die Anzahl der Wiedergaben geht an die neue Datei. Hast Du “All My Loving” (mono) 6 Mal gehört, steht dieser Wert jetzt bei der Stereo-Version.
    • Gleiches gilt für Hinzugefügt: Die abgeglichene Datei ist laut iTunes zum Beispiel 2008 hinzugefügt worden, die Mono-Version 2012.
    • Deine Bewertungen werden nur im abgeglichenen Song zu sehen sein.

Am besten führst Du regelmäßig ein Backup deiner Musikbibliothek durch. Achte darauf, dass dabei

    1. die Audiodateien und
    2. die Bibliotheks-Informationen

eingeschlossen werden. Sie befinden sich auf dem Mac im Ordner Musik -> iTunes.

Lösche die Songs in der Wiedergabeliste “Beatles löschen” mit alt und Backspace (“Rückschritt”). Ein Bestätigungs-Fenster öffnet sich. Das Kästchen „in iCloud löschen“ darf nicht ausgewählt sein. Lege die Datei in den Papierkorb.

5. Lade die Songs dank iTunes Match neu herunter

Die Titel sind nun gelöscht, und die Playlist „Beatles löschen“ ist leer. Gehe in die Wiedergabeliste „Beatles downloaden“. Dort findest du alle Stücke mit der iCloud-Verknüpfung. Klicke auf das Wolkensymbol. Die iTunes-Songs werden nun heruntergeladen. In unserem Fall ist das die remasterte Stereo-Version von All my Loving.

6. Kopiere die alten Versionen in deine Musikbibliothek

Ziehe nun den Ordner auf deinem Schreibtisch in iTunes – am besten in eine neue Wiedergabeliste „Beatles mono“. Die Songs werden jetzt importiert.

7. Beschrifte die Titel neu

Damit kein Chaos ausbricht, solltest du die Titel nun gleich neu beschriften.

  • Wähle alle Songs einer Version eines Albums aus (klicke mit gehaltener Hochtaste beziehungsweise cmd).
  • Öffne das Informationen-Fenster mit der rechten Maustaste.
  • Ändere den Albumname in „With the Beatles (mono)“ beziehungsweise „With the Beatles (Remastered 2009)“.

Fertig.

Nun hast du die Songs in zwei verschiedenen Versionen in deiner iTunes-Bibliothek auf der Festplatte (und nur dort): „All My Loving“ in der alten Mono-Version, und als remasterten Stereo-Track. Die Wiedergabelisten kannst du nun löschen (auswählen und Backspace drücken), oder in einen Ordner schieben (Ablage -> Neuer Wiedergabeliste-Ordner).

Haken an der ganzen Sache: Wahrscheinlich kannst du dieses Vorgehen nicht für Alben, sondern nur für Einzeltiteln anwenden, weil nur manche Songs zu anderen Versionen im iTunes Store zugeordnet werden (vergleiche Schritt 1).

Zum Thema:


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz