Gerücht: Apple will MobileMe mit Streaming- und sozialen GPS-Funktionen erweitern

Florian Matthey
19

Apple soll seinen Online-Dienst MobileMe deutlich ausbauen wollen. Jüngsten Gerüchten zufolge will der Betreiber seinem Angebot einige soziale Funktionen mit GPS-Anbindung hinzufügen: Freunde sollen einander über ihre MobileMe-Seite mitteilen können, wo sie gerade sind, und Bilder und Videos von sowie Informationen über einzelne Orte veröffentlichen können.

Den Quellen von Cult of Mac zufolge sollen Benutzer auf ihrer Seite live Videos streamen und Bilder hochladen können, auch soll es ein Geo-Tagging-System namens “Tokens” mit Check-in-Funktion wie Facebook Places geben. Benutzer können so an verschiedenen Orten “einchecken”, ihren Freunden live vom Ort berichten oder Bewertungen hinterlassen.

Einerseits soll es die Option geben, die Seite selbst manuell zu erneuern oder automatisch vom iPhone mit Informationen versorgen zu lassen. Denkbar sei aber auch, dass Freunde die MobileMe-Seite besuchen und diese dann – ähnlich wie das Push-basierte “Find my iPhone”-System – eine Anfrage an das Gerät schickt, so dass dieses seine aktuelle Position mitteilt. Dabei soll der Benutzer aber darüber entscheiden, wie viele Informationen er von sich preisgibt: Wenn er seine Privatsphäre aufrecht erhalten will, veröffentlicht MobileMe überhaupt keine Daten.

Darüber hinaus soll MobileMe in Zukunft deutlich mehr Streaming-Angebote bieten: Benutzer sollen ihre Daten auf Apples Server speichern und live an ihr iOS Gerät streamen lassen können. Apple wolle das iOS-Gerät quasi zum “Server in der Hosentasche” machen.

Weitere Themen: GPS

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz