Hinweise in iOS 4.2.1: Wird MobileMe (teilweise) kostenlos?

Ben Miller
7
Hinweise in iOS 4.2.1: Wird MobileMe (teilweise) kostenlos?

MobileMe
Apples (derzeit noch) kostenpflichtiger Online-Dienst MobileMe synchronisiert mittels Exchange Emails, Kontakte, Kalendereinträge und Notizen unter allen, mit dem selben MobileMe Account registrierten Devices – von iPod touch über iPad, iPhone bis Mac und PC.

Weiters ermöglicht “Exchange for the rest of us” im Falle eines Diebstahls oder Verlustes von iPhone und Co. die Ortung und ferngesteuerte Deaktivierung desselbigen sowie die Löschung der auf dem jeweiligen Device befindlichen Daten.

Die MobileMe Gallery für Fotos und Videos und iDisk für Dateisynchronisation runden den Service ab.

Ein neues, von MacRumors in iOS 4.2 und iOS 4.2.1 Golden Master entdecktes Private Framework deutet nun relativ offensichtlich auf einen zumindest teilweise kostenlosen MobileMe Account für jeden iOS User hin.

iOS 4.2 MobileMe Framework

So finden sich in diesem zahlreiche Systemmeldungen und Warnhinweise wie zum Beispiel “This iPhone is not qualified for free MobileMe service.” oder “The maximum number of free accounts have been activated on this iPhone“.

Dies muss aber natürlich nicht bedeutet dass Apple MobileMe vollständig kostenlos anbieten wird besonders wenn man eine weitere Warnmeldung in iOS 4.2.* in Betracht zieht: “This Apple ID cannot be used for MobileMe Mail, but you can use it for other MobileMe Services“.

Auf Grundlage dieser Informationen kann man vermuten, dass Apple jedem iOS User der im Besitz einer Apple ID ist, Services wie “Find My iPhone” und “MobileMe Gallery” kostenlos zur Verfügung stellt. Die Synchronisation von MobileMe Email, Kalendereinträgen, Kontakten und Notizen könnte dem kostenpflichtigen MobileMe Account vorbehalten bleiben.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz