MobileMe

macnews.de

Termine, Kontakte, Mails abgleichen – überall und ohne Verzögerung. Diese Aufgabe bewältigt Apples kostenpflichtiger Cloud-Service MobileMe Obendrauf gibt es 20 Gigabyte Online-Speicherplatz für eigene Webseiten und Bilder. Wer sein iPhone verliert, muss dank MobileMe ebenfalls keine Sorgen mehr haben – die “Mein iPhone suchen”-Funktion ist inzwischen sogar kostenlos.

Funktionen

MobileMe hält Termine, Kontakte, Kontaktdaten sowie den Status einer E-Mail auf sämtlichen Computern und mobilen Geräten auf dem neuesten Stand. Nach Belieben lassen sich auch Lesezeichen, Mail-Accounts, und Notizen abgleichen. Richtet man einen neuen Mac, kann man sogar Dashboard-Widgets, Dock-Objekte die Systemeinstellungen und den Schlüsselbund mit den darin abgelegten Passwörtern übernehmen.

Breitgefächert sind auch die Möglichkeiten zur Nutzung des verfügbaren Speichers auf der so genannten iDisk. Standardmäßig stehen 20 Gigabyte zur Verfügung, die man für MobileMe-Webgalerien, Webseiten, E-Mails und Dateien verwenden kann. Bilder lassen sich direkt aus iPhoto zur eigenen MobileMe-Gallerie hinzufügen. Um unterwegs auf Bilder und Daten zuzugreifen, stellt Apple entsprechende Apps bereit: Sie heißen MobileMe Galerie* und iDisk*

Die Webseite Me.com bietet Zugriff auf alle Funktionen. Das Navigieren im eigenen E-Mail-Postfach, im Dateibrowser der iDisk, im Terminkalender und den Kontakte fühlt sich beinahe wie eine Desktop-Software an und geht daher leicht von der Hand.

Mein iPhone finden

Eine Funktion macht MobileMe auch für Nicht-Mitglieder nützlich – sie ist nämlich kostenlos: Hat man das eigne iPhone oder sein iPad verloren, kann man es mittels der Funktion “Mein iPhone finden” auf der Karte orten, den Speicher komplett löschen oder eine Nachricht auf dem Bildschirm anzeigen lassen – auch mit Signalton. Auch dafür bietet Apple eine App im App Store* an.

Preise

MobileMe kostet als Einzellizenz für ein Jahr 79 Euro.  Dem Anwender stehen hierbei 20 Gigabyte Speicherplatz und 200 Gigabyte an monatlichem Datenvolumen zur Verfügung. Für 119 Euro gibt es eine Familienlizenz. Der Haupt-Account ist ebenfalls mit 20 Gigabyte Speicherplatz ausgestattet, vier weitere Unter-Accounts mit je fünf. Alle Nutzer verwenden dabei verschiedene E-Mail-Adressen. 60 Tage lang kann man MobileMe kostenlos testen.

Fazit

Wer mehrere technische Geräte verwendet und weniger Zeit damit verbringen möchte, gewisse Daten unter den verschiedenen Systemen synchron zu halten, der ist mit MobileMe gut beraten. Die Web-Oberfläche lässt sich mit den meisten aktuellen Internet-Browsern aufrufen und ist somit fast überall eine wichtige Schaltzentrale, wenn man den eigenen Rechner nicht dabei hat.

Vorteile:

  • gut bedienbare Benutzeroberfläche
  • einfach Einrichtung
  • funktioniert auch in Windows Umgebungen

Nachteile:

  • Upload-Geschwindigkeit je nach Region eher langsam

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz