Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

MobileMe-Kalender: Beta-Version bringt neue Optik

Tizian Nemeth
13

Apple hat den MobileMe Kalender optisch überarbeitet: In der Beta-Version sieht der Anwender links nunmehr die Eintragungen im Detail, auf der rechten Seite eingeordnet in den Stundenplan. Auch die Wochen- und Monatsansicht hat Apple überarbeitet.

Als neue Funktionen sind unter anderem die Freigabe öffentlicher Kalender und die Einladung eines Gastes zu einem Ereignis hinzugekommen. Der Anwender muss dazu die gewünschte E-Mail-Adresse des Gastes eingeben, dieser erhält eine Einladung und antwortet mit einem Klick auf den enthaltenen Link. Im Kalender trägt der Dienst die Antwort direkt ein.

Die Beta-Version verwendet den CalDAV-Standard, wodurch der Anwender seinen MobileMe-Kalender auch auf dem iPhone, iPod touch, iPad und Mac anzeigen und bearbeiten kann.

Aber nicht nur an der Optik und neuen Funktionen hat Apple gearbeitet sondern auch am technischen Unterbau. So soll die Kalender-Anwendung noch schneller laden, die Anpassung an Safari 5, Firefox 3.6 und Internet Explorer 8 haben sie ebenfalls verbessert.

Wer die Beta-Version testen möchte, muss sich zunächst über den eigenen MobileMe-Account als Tester anmelden. Dazu klickt man unten links in der Kalender-App auf den Beta-Eintrag. Allerdings erklärt Apple, dass man erst in den kommenden Wochen mit einer Einladung rechnen kann.

MobileMe* kostet für 79 Euro im Jahr, die Familienlizenz gibt es für 119 Euro im Jahr.

MobileMe

Weitere Themen: Version

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz